- Bildquelle: WENN © WENN

Einst ein großer Befürworter der Hochzeit von Miley Cyrus und Liam Hemsworth , scheint sich Mileys Vater nun die ganze Sache anders überlegt zu haben. Dank der kleinen Skandälchen seiner Tochter und ihres Verlobten in den letzten Wochen ist er jetzt gegen die Verbindung.

Miley Cyrus' Vater gegen Hochzeit

Grund dafür soll vor allem Liam Hemsworth' (23) Fremdflirten mit Schauspielkollegin January Jones (35) sein. "Billy Ray hat die Anzeichen gesehen", berichtet jetzt eine Quelle dem "National Enquirer" und weiß auch, dass Miley Cyrus' (20 ) Vater Billy Ray Cyrus (51) nicht mehr gedenkt, gute Miene zum bösen Spiel zu machen.

Liam Hemsworth zu respektlos

"Er hat die respektlose Art und Weise satt, wie Liam Miley behandelt, indem er dauernd direkt vor ihren Augen mit anderen Frauen flirtet", so der Eingeweihte. Entgegen der bisherigen Medienberichte soll der "Achy Breaky Heart"-Sänger schon von Beginn an nicht viel von Liam Hemsworth gehalten haben und nun seine schlimmsten Befürchtungen bestätigt sehen.

Hat Liam Miley nur ausgenutzt?

"Er hatte von Anfang an tiefe Vorbehalte bezüglich Liam, weil Miley, als sie sich mit ihm einließ, ein großer Star und er selbst weitgehend unbekannt in den USA war. Billy Ray denkt, dass Liam sich an Miley angehängt hat und ihre Bekanntheit dazu benutzt, ein weltbekannter Schauspieler zu werden." Miley Cyrus wird es daher nach Angaben des Unbekannten nicht leicht haben, wenn sie dennoch vor den Traualtar treten und die Hochzeit durchziehen will.

Wird Miley Cyrus auf ihren Vater hören?

"Ihrem Vater liegt sehr viel daran, dass er Miley angekündigt hat, die Hochzeit zu boykottieren, wenn sie sie weiter vorantreibt. Billy Ray wird nicht daneben stehen und zusehen, wie Miley das Herz gebrochen wird. Er betet, dass sie seinen Ratschlag befolgt, ehe sie wirklich verletzt wird", erklärt der Eingeweihte.