- Bildquelle: AFP © AFP

Eigentlich hätte Liam Hemsworth durch den Erfolg mit "Die Tribute von Panem" und den großen Medienrummel um seine Beziehung mit Miley Cyrus schnell den Boden unter den Füßen verlieren können. Der Schauspieler hat aber ein Geheimnis, wie er auf dem Teppich bleibt. Egal, ob es nun um seine schauspielerische Leistung in "Die Tribute von Panem" oder seine gescheiterte Beziehung mit Miley Cyrus (21) geht – Liam Hemsworth (23) ist derzeit in aller Munde und muss von Interview zu Interview hetzen. Dabei bleibt er immer freundlich und charmant. Was ist sein Geheimnis? Bei einem Promo-Termin für "Die Tribute von Panem" verrät der Australier laut "entertainment.time.com": "Ich lese viele Zen-Bücher und ich bin mit dem Surfen aufgewachsen, das war immer mein Ventil."

Bodenständig

Der Erfolg scheint Liam Hemsworth überhaupt nichts auszumachen und so meint der "Die Tribute von Panem"-Darsteller: "Ich fühle mich heute viel wohler in meiner Haut als früher. In den vergangenen fünf Jahren habe ich so viel gelernt. Die erste Zeit in L.A. war wirklich hart und angsteinflößend. Da musste ich erst herausfinden, wie ich damit umgehen soll."

Gerüchte lassen ihn kalt

Liam Hemsworths Bruder Chris Hemsworth (30 ) findet, dass der "Die Tribute von Panem"-Hottie diesen Job ziemlich gut macht. "Ich bin bei so etwas eher sensibel und nehme die Sachen sehr persönlich", meint der "Thor"-Darsteller im Gespräch mit "The Associated Press". "Meine erste Regel ist es, sich nicht selber zu googeln. Aber Liam kann die Tür hinter sich zumachen und sagen 'Was auch immer'. Ich bewundere das." Besonders nach der Trennung von Miley Cyrus muss sich der sexy Schauspieler mit einigen Gerüchten rumschlagen, offenbar kein Problem für ihn.