Noch drei Monate, dann feiern die Briten die Hochzeit des Jahres: Am 29. April 2011 geben sich Kate Middleton (29) und Prinz William (28) endlich das Ja-Wort.

Dabei muss der Prinz mit einem hohen Neid-Faktor rechnen: Wie eine Umfrage der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de unter knapp 5.000 Singles ergab, würde nämlich die Mehrheit der deutschen Männer gern mal einen Abend mit Kate verbringen: 70 Prozent gaben an, auf die hübsche Brünette zu stehen.

Prinz William kommt weniger gut an

Andersherum steht die Damenwelt aber leider nicht auf William: 70 Prozent der Singlefrauen gaben an, der Prinz sei definitiv nicht ihr Männer-Typ.

"Die zukünftige Frau des britischen Thronfolgers vereint vieles, was Männer schätzen", erklärt die Diplom-Psychologin Lisa Fischbach die Popularität von Kate Middleton. Die 29-Jährige sei attraktiv, schlank, langhaarig - und habe eine tolle Ausstrahlung.

"Traum jeder Schwiegermutter"

"William hingegen wirkt eher brav und wie der Traum jeder Schwiegermutter", so die Psychologin, "Doch vielleicht verkennt ihn die Frauenwelt - stille Wasser sind bekanntlich tief." Zudem habe William doch eigentlich die besten Karten, da er "gebildet, vermögend, sportlich, charmant und bald sehr einflussreich" sei.

Bei aller Liebe zum Hochzeitspaar: Die Mehrheit der deutschen Singles (54%) ist von dem Rummel um die königliche Hochzeit bereits jetzt genervt. Lediglich 20 Prozent der Befragten finden das große mediale Interesse am Traumpaar Kate und William angemessen.

Du hast Lust, dich vom Heiratsfieber anstecken zu lassen? Dann besuche sixx-Partner Traumhochzeit.com