Clip

red.Style

Starbucks: So bestellst du geheime Getränke

Ob Berlin, München oder Köln. Wer einen Starbucks sucht, braucht meist nicht weit zu laufen. Jeder war schon mal in der amerikanischen Kaffeehaus-Kette. Aber wisst ihr auch, dass diese ein geheimes Menü mit vielen unbekannten Getränken hat?

Immer wieder hört man von den geheimen Angeboten von McDonalds, KFC oder Starbucks. Wir haben die beliebte Kaffeebar mal genauer unter die Lupe genommen und verraten, was dahintersteckt und wie ihr selbst an einen der begehrten Drinks kommt.

Der Butterbier Frappuccino

Butterbeer Frappuccino

Es ist das Lieblingsgetränk von Harry, Ron und Hermine aus "Harry Potter": Das Butterbier. Damit treue Fans der Fantasy-Welt selbst in den Genuss kommen können, hat ein Barista von Starbucks eine würdige Alternative kreiert: Ein Vanille Frappuccino mit Karamell- und Toffee-Sirup und einem Karamell-Crumble on top – mhhh! Dieser eiskalte Drink klingt so zauberhaft, dass uns beim Genießen jeder Ort wie Hogsmeade vorkommen wird.

Zum Bestellen sollte man immer die Zutaten im Kopf haben, da manche Starbucks-Läden allein mit dem Namen nichts anfangen können. Dann steht eurem geschmacklichen Besuch in der Zauberwelt aber nichts mehr im Weg.

Auch einen von Hermines Zaubertränken gibt es zu bestellen

Vielsaft Trank

Neben dem Butterbier Frappuccino wurde bei Starbucks auch eine Version des Vielsaft-Tranks entwickelt. Man verwandelt sich zwar nicht in eine andere Person –  mit der grünen Färbung erinnert dieser Frappuccino aber eindeutig an Hermines Gebräu. Allerdings sehr viel leckerer: Das liegt vielleicht daran, dass die Zutaten Haare, Fliegen und Gräser durch Erdbeeren, Matcha und Vanille ersetzt wurden.

Die Variationen sind endlos

Eine knusprige Alternative stellt sicher auch der "Cookie Monster’s Dream Frappuccino" dar. Beim Anblick dieses nach dem Krümelmonster benannten Drinks würde selbst der Keksliebhaber große Augen machen: Vanille, weiße Schokolade und natürlich reichlich Keksstückchen – yummy! Allein bei der Vorstellung läuft uns das Wasser im Mund zusammen.

Frappuccinos sind voll im Trend

Für eine kurze Zeit gab es sogar den Einhorn Frappuccino, der mit seiner sauren Note ein Fall für sich war, aber rein optisch ein echter Hingucker. Da es sich hierbei leider nur eine limitierte Aktion handelte, greifen wir besser auf unseren absoluten Favoriten zurück: Den Nutella Drink. Super schokoladig und mit einem Hauch Haselnuss versüßt uns dieser Drink wirklich immer den Tag.

Also los: Einfach auf "hackthemenu.com" das passende Rezept raussuchen und auf zu Starbucks. Mal sehen, ob uns die deutschen Baristas unsere neuen Lieblingsgetränke mixen können!

Text: Jennifer Bik