Sein Schauspieldebüt feierte Bradley Cooper in der Serie " Sex and the City " bei einem Gastauftritt. Der große Durchbruch sollte für ihn jedoch erst zehn Jahre später folgen. Mit dem Erfolgshit "Hangover" erlangte der Schauspieler weltweite Bekanntheit. Bradley Cooper fiel besonders durch sein gutes Aussehen auf, was ihm 2011 den Titel des "Sexiest Man Alive" einbrachte. Aber natürlich bewies der Star auch schauspielerisches Talent, dass bereits mit mehreren Oscar®-Nominierungen gekürt wurde.

Bradley Cooper als Scharfschütze Chris Kyle

Dieses Jahr ist Bradley Cooper bei den Oscars® zweimal für seine Rolle als Scharfschütze in „The American Sniper“ nominiert. Für diesen Film hat Bradley volle Einsatzbereitschaft gezeigt und nahm innerhalb kürzester 20 Kilo zu! Das Engagement hat sich ausgezahlt, denn der Hangover-Star wurde für die Kategorie „Perfomance by an actor in a leading role“ (bester Hauptdarsteller) mit einem Oscar® nominiert. Das ganze Team das Films, inklusive Bradley Cooper, darf sich über eine weitere Oscar®-Nominierung in der Kategorie „Best motion picture of the year“(Bester Film)  freuen. Insgesamt wurde das Meisterwerk über das Leben das amerikanischen Scharfschützen Chris Kyle für sechs Oscars® nominiert.

Am 22. Februar findet die große Filmnacht statt.  Die großen Favoriten gibt es hier für euch ! Wie stilsicher Bradley Cooper auf dem roten Teppich ist, erfahrt ihr hier.  Ob wohl auch wieder ein paar Styling-Pannen zu sehen sein werden?  Hier seht ihr die schlimmsten Outfits  bei den Oscars® letztes Jahr.

Hier gehts zurück zum Oscar®-Special!