- Bildquelle: facebook/theacademy/wenn © facebook/theacademy/wenn

Am 28. Februar diesen Jahres werden in Los Angeles zum 88. Mal die "Academy Awards" an Filme und Filmschaffende vergeben. Comedian Chris Rock wird zum zweiten Mal die Moderation der Preisverleihung im Dolby Theatre übernehmen. Als Favorit geht ganz klar "The Revenant" mit Leonardo DiCaprio mit insgesamt zwölf Nominierungen ins Rennen.

>>> Hier gibt es den Trailer zum Film "The Revenant"! <<<

Die Nominierten wurden verkündet

Die Nominierungen in den 28 Kategorien wurden heute von Guillermo del Toro, John Krasinski, Ang Lee und der Präsidentin der "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" Cheryl Boone Isaacs in Beverly Hills verkündet. 

Die besten Filme der OSCARS®

Die meisten Nominierungen bekamen die Filme "The Revenant" (12), "Mad Max: Fury Road" (10), "Der Marsianer" (7), "Star Wars: Das Erwachen der Macht" (5), "The Danish Girl" (4), "The Big Short" (5) und "Carol" (6). Als "Bester Film" sind dabei "Mad Max: Fury Raod", "Der Marsianer" und "The Revenant" nominiert und können sich daher hohe Chancen ausrechnen. Für die Kategorie "Beste Regie" kommen besonders Alejandro G. Iñárritu (The Revenant) und George Miller (Mad Max: Fury Road) in Frage.

Die fünfte Nominierung für Leonardo DiCaprio

Keine Überraschung ist die Nominierung von Leonardo DiCaprio (The Revenant) als "Bester Hauptdarsteller", der bereits den "Golden Globe" mit nach Hause nahm. Mit Eddie Redmayne (The Danish Girl), Michael Fassbender (Steve Jobs) und Matt Damon (Der Marsianer) hat er allerdings harte Konkurrenz. Daher wird es besonders spannend, ob Leo, der zum fünften Mal nominiert ist, dieses Jahr endlich einen Goldjungen mit nach Hause nehmen darf. Wir jedenfalls würden ihm den OSCAR® mehr als gönnen!

Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Nebendarstellern

Bei den Nebendarstellern könnte es eine schwierige Entscheidung werden: Hier sind Christian Bale, Tom Hardy, Mark Ruffalo, Mark Rylance und Sylvester Stallone harte Konkurrenten. Stallone ist mit "Creed - Rocky's Legacy" nach 40 Jahren zum zweiten Mal für einen OSCAR® nomniert.

Cate Blanchett mit "Carol" bei OSCARS® ganz vorne dabei

Cate Blanchett ist als "Beste Hauptdarstellerin" in Carol ganz große Favoritin, doch könnte Jennifer Lawrence mit ihrer Rolle in "Joy - alles außer gewöhnlich", für die sie bereits einen "Golden Globe" bekam, den OSCAR® wegschnappen. In Sachen "Beste Nebendarstellerin" hat Kate Winslet für ihre Rolle in "Steve Jobs" die Nase vorn, denn auch sie hat schon bei den "Golden Globes 2016" abgeräumt. Aber auch Alicia Vikander hat im letzten Jahr viel von sich Reden gemacht und stand bereits bei den "Golden Globes" für die Nebenrolle in "The Danish Girl" auf der Nominierungsliste.

Ein kleiner Lichtblick für Deutschland 

Der Film "Im Labyrinth des Schweigens", der als "Bester Fremdsprachiger Film" im Gespräch war, schaffte es leider nicht unter die fünf Nominierungen. Dennoch gibt es einen kleinen Erfolg für Deutschland: "Alles wird gut" von Patrick Vollrath ist für die Kategorie " Bester Kurzfilm" nominiert. 

Wenigstens ein Oscar für Fifty Shades Of Grey?

Auch für die SM-Romanze "Fifty Shades Of Grey" gibt es nach dem Schock wegen gleich sechs Nominierungen bei den Anti-"OSCARS®", den "Goldene Himbeere 2016"-Awards einen kleinen Trost. Der Film landete mit dem Song "Earned It" als "Bester Song" immerhin einmal auf der Nominierungsliste der OSCARS® 2016. Hier muss sich "Fifty Shades Of Grey" unter anderem gegen "Writing's On The Wall" aus "James Bond 007: Spectre" behaupten.

>>> Nicht umsonst werden die "Golden Globes" als auch Pre-OSCARS® bezeichnet. Das waren die Highlights 2016. <<<

Die wichtigsten Nominierungen im Überblick

Bester Film

THE BIG SHORT

BRIDGE OF SPIES

BROOKLYN

MAD MAX: FURY ROAD

THE MARTIAN

THE REVENANT

ROOM

SPOTLIGHT

Beste Regie

THE BIG SHORT (Adam McKay)

MAD MAX: FURY ROAD (George Miller)

THE REVENANT (Alejandro G. Iñárritu)

ROOM (Lenny Abrahamson)

SPOTLIGHT (Tom McCarthy)

Bester Hauptdarsteller

BRYAN CRANSTON (Trumbo)

MATT DAMON (The Martian)

LEONARDO DICAPRIO (The Revenant)

MICHAEL FASSBENDER (Steve Jobs)

EDDIE REDMAYNE(The Danish Girl)

Beste Hauptdarstellerin

CATE BLANCHETT (Carol)

BRIE LARSON (Room)

JENNIFER LAWRENCE (Joy)

CHARLOTTE RAMPLING (45 Years)

SAOIRSE RONAN (Brooklyn)

Bester Nebendarsteller

TOM HARDY (The Revenant)

MARK RUFFALO (Spotlight)

MARK RYLANCE (Bridge of Spies)

SYLVESTER STALLONE (Creed)

CHRISTIAN BALE (The Big Short)

Beste Nebendarstellerin

JENNIFER JASON LEIGH (The Hateful Eight)

ROONEY MARA (Carol)

RACHEL MCADAMS (Spotlight)

ALICIA VIKANDER (The Danish Girl)

KATE WINSLET(Steve Jobs)

Bester fremdsprachiger Film

A WAR (Dänemark)

EMBRACE OF THE SERPENT (Kolumbien)

MUSTANG (Frankreich)

SON OF SAUL (Ungarn)

THEEB (Jordanien)

Die Nominierungen in allen Kategorien für 2016 findet ihr auf der offiziellen Website der OSCARS®.

Text: Barbara Drischmann