- Bildquelle: WENN © WENN

Mit der offiziellen Verkündung der nominierten Schauspieler für die "Screen Actors Guild Awards" wurde gestern die Awards-Saison 2013 amtlich eingeläutet. Am Donnerstag wird bekannt, welche Stars sich Hoffnungen auf einen "Golden Globe" machen dürfen und die Nominierungen für die " Oscar® " werden wird ebenfalls in den nächsten Tagen erwartet.

Favoritin ist Maggie Smith

Mittwochnachmittag wurde das große Geheimnis um die Nominierten für die renommierten "Screen Actors Guild Awards" endlich gelüftet. Die große Favoritin für den berühmten Film- und Fernsehpreis heißt Maggie Smith (77), die gleich in vier Kategorien auf die begehrte Trophäe hoffen darf. Und auch die weiteren Nominierungen machen den Eindruck, dass die ältere Schauspielgeneration in diesen Tagen ihr großes Comeback in Hollywood feiert.

Wer gewinnt in der Kategorie "Bester Schauspieler"?

Von den 50 Nominierten für die "Screen Actors Guild Awards" sind ganze 41 Stars über 40 Jahre alt. Frauenschwarm und Mittvierziger Hugh Jackman (44) ist für seine herausragende Rolle des Jean Valjean im Musicalfilm "Les Misérables" in der Kategorie "Bester Schauspieler" nominiert. Dabei muss der Hollywood-Star allerdings gegen ernstzunehmende Konkurrenten wie Denzel Washington (57) oder Daniel Day-Lewis (55) antreten.

Hochkarätige Nebendarstellerinnen

Auch Hollywood-Schönheit und vierfache Mutter Nicole Kidman (45) könnte bei der Preisverleihung am 27. Januar einen der goldenen "Screen Actors Guild Awards" mit nach Hause nehmen. Als Nominierte in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" müsste sie sich gegen Superstars wie Helen Hunt (49) und Anne Hathaway (30) durchsetzen. Die 30-jährige "The Dark Knight Rises"-Darstellerin ist dabei eine der wenigen Nominierten, die ihren 40. Geburtstag noch lange vor sich hat.