- Bildquelle: AFP © AFP

Am 13. Januar fand in Beverly Hills die 70. Golden Globe -Verleihung statt. Mit dabei war natürlich auch der Traum aller Schwiegermütter: Robert Pattinson . Der 26-jährige Brite war an diesem Abend als Laudator auf der Bühne zu sehen und überreichte in der Kategorie Bestes adaptiertes Drehbuch (adapted screenplay) den begehrten Preis, der gemeinhin als Prognose für die kommende Oscar®-Verleihung  am 24. Februar gilt.

Rob ohne Freundin Kristen Stewart

Im Vorfeld gab es viele Spekulationen ob Rob wohl seine Freundin und Schauspielkollegin Kristen Stewart als Begleitung mitbringen würde. Diese wurde nämlich am Samstag noch am JFK-Flughafen in New York gesichtet, in der Hand die Jacke ihres Freundes. Zu den Golden Globes kam Robert Pattinson alleine und das, obwohl das Paar sich derzeit wohl besser denn je versteht. Zu Jahresbeginn wurde nämlich bekannt, dass Rob und Kristen auf der Suche nach einem gemeinsamen Haus in England sind. Die Beziehung scheint sich also gut von den Fremdgeh-Eskapaden des vergangenen Jahres erholt zu haben. 

Ist Kristen immer noch enttäuscht?

Dass Kristen ihren Freund nicht auf die Verleihung begleitet hat, könnte auch an ihrer Nicht-Nominierung für die Golden Globes liegen. Die 22-jährige hatte sich im Vorfeld große Hoffnungen auf eine Nominierung für ihre Rolle in "On the Road" gemacht und wurde bitter enttäuscht, als sie nicht berücksichtigt wurde. Wollte sie sich also lästige Fragen auf dem Roten Teppich ersparen?

Keine Lust auf die Verleihung?

Bei der letztjährigen Golden Globe-Verleihung lies sich Kristen Stewart allerdings auch nicht mit Robert Pattinson blicken. Kann also auch sein, dass die junge Schauspielerin die Verleihung einfach nur gemütlich in Jogginghose vor dem Fernseher verbringen wollte.

Die glücklichen Gewinner findest du in der Bildergalerie:

Hier findest du die schönsten Red Carpet Bilder:

Text: Teresa Wolf