- Bildquelle: WENN © WENN

Jennifer Lawrence ist momentan in aller Munde und zählt zu Hollywoods großer Hoffnung. Kein Wunder, die schöne US-Schauspielerin verzaubert einfach alle mit ihrer Natürlichkeit. Dank der "Die Tribute von Panem"-Filmreihe ist Jennifer Lawrence zu Hollywoods A-Liga aufgestiegen. Der Oscar 2013 und ihr Stolper-Auftritt stehen ganz oben in den Geschichtsbüchern. 2014 ist Jen wieder dabei. Dieses Mal ist sie für ihre Nebenrolle in "American Hustle" nominiert.

Ein neuer Stern am Oscar-Himmel

Jennifer Shrader Lawrence wurde am 15. August 1990 in Louisville, Kentucky geboren. Im Alter von 14 Jahren zog Jennifer mit ihren Eltern nach New York um Schauspielerin zu werden - ohne jemals Schauspielunterricht genommen zu haben. 2006 hatte sie ihre erste Rolle als Nebendarsteller in dem Fernsehdrama "Company Town". 2008 spielte sie bereits neben Charlize Theron und Kim Basinger in dem Kinofilm "Auf brennender Erde". Für ihre außergewöhnliche schauspielerische Leistung erhielt sie bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2008 den Marcello-Mastroianni-Preis in der Kategorie Beste schauspielerische Nachwuchsleistung. Von da an ging es nur noch bergauf für die damals 18-jährige Jennifer.

2007 bewarb sie sich erfolglos für die Rollen der Bella Swan und die der Rosalie Hale in der Verfilmung der Twilight-Saga von Stephenie Meyer. Die Parts gingen bekannterweise an Kristen Stewart und Nikki Reed.

Ein Preis jagt den nächsten

Neben einigen TV-Rollen in Sitcoms und anderen Kinofilmen, für die sie teilweise mit Filmpreisen geehrt wurde (2008 beim Los Angeles Film Festival für "The Poker House"), gelang ihr 2010 der Durchbruch mit dem Independentfilm "Winter Bone". In der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Woodrell spielt Jennifer Lawrence eine 17-Jährige, die in den Wäldern Südmissouris nach ihrem Vater sucht, der das Haus der Familie als Kaution eingesetzt hat.

Ihre Darstellung des ungebildeten Mädchens vom Lande brachte ihr viel Lob und zahlreiche Filmpreise ein. Sie gewann unter anderem den Darstellerpreis des Seattle International Film Festivals und den National Board of Review Award als Beste Nachwuchsdarstellerin. Außerdem wurde sie 2011 für den Golden Globe und den Oscar als Beste Hauptdarstellerin nominiert.

Die Tribute von Panem

Ihren Aufstieg in die A-Liga Hollywoods gelang ihr 2012 durch die gleichnamige Buchverfilmung "Die Tribute von Panem - The Hunger Games". An der Seite von Chris Hemsworth ' Bruder Liam Hemsworth spielt sie die starke und mutige Katniss Everdeen. "The Hunger Games - Catching Fire" läuft derzeit noch in den Kinos. Auch im dritten Teil, der 2014 kommen soll, wird sie die Rolle der Katniss übernehmen.

Für ihre Darstellung der depressiven Tiffany in "Silver Linings" hat sie den Oscar 2013 als Beste Hauptdarstellerin gewonnen.

Zweiter Oscar im Schrank?

Auch dieses Jahr hat es Jennifer Lawrence wieder auf die Nominiertenliste geschafft. Sie geht in der Kategorie "Beste Nebendarstellerin" für den Film "American Hustle" an den Start. Der Film kann mit insgesamt zehn Oscar-Nominierungen aufwarten. Auch der wiederholte Filmpartner Bradley Cooper kann auf einen Oscar hoffen.

Privat sieht es ebenfalls rosig für Jennifer Lawrence aus: Sie feierte erst kürzlich ein Liebescomeback mit dem englischen Schauspieler Nicholas Hoult.