- Bildquelle: Wenn © Wenn

Die Oscar® Verleihung 2013 rückt immer näher und verspricht zumindest für Jennifer Lawrence eine große Sause zu werden. Denn ganz egal, ob sie den Award als Beste Hauptdarstellerin mit nach Hause nehmen darf oder nicht, die hübsche Schauspielerin freut sich vor allem auf eins: Alkohol.

Jennifer Lawrence ist endlich alt genug für Wein

Der spielt nämlich bei Jennifer Lawrence (22) während der Oscars® eine nicht ganz unwesentliche Rolle. Anders als noch vor zwei Jahren, als sie für "Winter's Bone" nominiert war, ist die "Tribute von Panem"-Darstellerin jetzt endlich über 21 und muss sich nun bei der feierlichen Gala nicht mehr in Sachen Trinken zurückhalten. Ein Plan, den die Blondine offenbar nur zu gerne in die Tat umsetzen möchte.

Mit Bradley Cooper am Tisch

"Ich bin verwirrt, glücklich und wirklich aufgeregt. Ich bin dieses Mal in der Lage zu trinken. Ich war erst 20 beim letzten Mal. Also werde ich mich diesmal hoffentlich wohler fühlen. Oder wenigstens betrunken sein", erzählt sie völlig unbekümmert dem "More! Magazine". "Ich denke darüber nach, am Tisch von David [O. Russell] und Bradley Cooper zu sitzen – mit Wein – und ich denke einfach, dass das ein unglaubliches Gefühl sein wird."

Jennifer Lawrence nimmt kein Blatt vor den Mund

Ob das die Produzenten der Oscars® so gerne hören, ist zwar fraglich, aber zumindest nimmt Jennifer Lawrence kein Blatt vor den Mund, wenn es um Ehrlichkeit geht. Und das ist ihr selbst wohl bewusst: "Ich versuche mich einfach auf meine Arbeit zu konzentrieren, weil ich sonst keinerlei Kontrolle darüber habe, was aus meinem Mund kommt. Ich würde mutmaßlich stumm werden, wenn ich lesen würde, was ich so gesagt habe", gesteht sie.