- Bildquelle: Wenn © Wenn

Die Oscar® Verleihung 2013 war ein voller Erfolg für Jennifer Lawrence : ein hinreißender Auftritt auf dem Roten Teppich, der Preis als Beste Hauptdarstellerin und eine rauschende Party danach. Doch ein Moment wird der schönen Schauspielerin wohl mindestens ebenso stark im Gedächtnis bleiben - ihr kleiner Flirt mit Hollywoodstar Jack Nicholson.

Jack Nicholson mischt sich ein

Während Jennifer Lawrence (22) nach ihrem Oscar®-Gewinn den Reportern von "Good Morning America" Rede und Antwort stand, kam Jack Nicholson (75)  einfach mal vorbei, um ihr für ihre tolle Leistung in "Silver Linin" zu gratulieren. "Du hast so einen tollen Job gemacht", beglückwünschte der dreifache Oscar®-Preisträger sie, bis er merkte, dass er ja dummerweise mitten ins Gespräch platzte.

Flirt vor laufender Kamera

"Ich wollte euer Interview nicht unterbrechen", ruderte er sofort zurück, doch Jennifer Lawrence witzelte nur: "Ja, du warst wirklich unhöflich." Ganz Charmeur der alten Schule erklärte der Altstar ihr dann, dass sie ihn an eine alte Flamme von ihm erinnere, und die frischgebackene Oscar®-Schönheit konnte es auch diesmal offenbar nicht lassen. "Oh, wirklich? Sehe ich aus wie eine neue Freundin?", gab sie kess zurück, war aber offenbar trotz ihres Wagemuts auf Jack Nicholsons Antwort nicht ganz gefasst.

Sprachlose Jennifer Lawrence

"Ich habe darüber nachgedacht", antwortete der schlagfertig und ließ eine verdutzte Jennifer zurück, der anscheinend langsam bewusst wurde, mit wem sie da augenzwinkernd geflirtet hatte. "Oh mein Gott", japste sie nur und vergrub schnell ihr Gesicht in den Händen.