- Bildquelle: iStockphoto © iStockphoto

Sicher, Mode ist Geschmackssache - doch interessanterweise gibt es viele Mode-Trends, die Männer hassen, Frauen aber lieben. Einige Fashion-Must-haveserzürnen die Männer sogar ganz besonders.

Nicht jedermanns Sache

Dazu gehören unter anderem einige Schuh-Modelle, die derzeit brandaktuell sind. So können viele Männer Ballerinas oder Ugg-Boots nicht ausstehen, weil sie ihrer Meinung nach vollkommen unsexy sind und den Gang verderben. Selbst stylishe Ankle Boots fallen bei vielen Vertretern des anderen Geschlechts unter diese Kategorie.

Männer mögens schlicht

Geht es um den Rest der Kleidung, sind ihnen vor allem Animal-Prints und wilde Muster-Mixe ein absoluter Dorn im Auge. Doch damit nicht genug, auch Applikationen wie Nieten, Bubi-Kragen oder Kunstfell sind wenig beliebt bei den Männern. Jumpsuits oder Oversize-Pullover finden ebenfalls keine Gnade.

Männliche No-Gos in Sachen Mode-Trends

Und die Liste weiterer Mode-Trends, die Männer hassen und Frauen lieben, ist damit noch lange nicht zu Ende. In Sachen Beauty sind es vor allem grelle Farben auf den Fingernägeln, die sich den Zorn der Jungs zugezogen haben. Blauer oder grüner Nagellack ist in ihren Augen ein absolutes No-Go, von den mega-angesagten Dip-Dyed-Haarspitzen ganz zu schweigen. Gut nur, dass sich Frau sich ja nicht unbedingt danach richten muss, was Mann so sagt. Wo kämen wir denn da hin?