- Bildquelle: AFP © AFP

Der kleine Schwarze: Ein Minirock-Klassiker

Der klassische, schwarze Minirock ist auch in der Herbst/Winter-Saison 2012/13 ein echtes Styling-Wunder. Mit einer dunklen Leggings oder einer grauen Wollstrumpfhose kann der kurze Rock auch problemlos an kalten Tagen sexy Beine machen. Für einen lässigen, unkomplizierten Look werden dazu flache, schwarze Glattlederstiefel getragen und mit einem schlichten, unifarbenen Langarmshirt oder einem edlen Pullover kombiniert.

Wer es etwas ausgefallener mag, kann in dieser Saison auch knallbunte oder wild gemusterte blickdichte Strumpfhosen zum schwarzen Minirock kombinieren. Damit das Outfit nicht zu farbenfroh wird, sollten in jedem Fall schwarze Schuhe dazu getragen werden. Elegante Stiefeletten oder heiße Pumps machen den Fashion-Klassiker Minirock dabei im Handumdrehen zum glamourösen Hingucker.

Neue Modelle geschickt kombinieren: Leder und Denim

Auch der Leder-Mini feiert in dieser Saison sein Comeback. Noch immer haftet ihm rockiger Charme an, aber edel aufgepimpt schlummern noch ganz andere Talente in ihm. Ein Minirock aus cognacfarbenem Leder wird in Kombination mit einer schlichten weißen Bluse und braunen oder grauen Pumps sogar zum eleganten Outfit für den Job.

Die lässigste Variante des Minirocks ist dagegen immer noch das Jeans-Modell. Der Denim-Look verleiht dem kurzen Rock je nach Styling einen eher sportlichen oder rustikalen Hauch. Mit Wollstrumpfhose und Rollkragenpulli entfaltet der Jeans-Mini seinen coolen Charme genauso wie in Kombination mit einer Karobluse oder einem gestreiften Shirt. Stiefel in Brauntönen wirken dazu als schöner Farbkontrast.