- Bildquelle: Allude © Allude

Das Wetter ist wieder schlecht und kalt? Wie schön! Da können endlich wieder die kuscheligen Pullover und warmen Mäntel aus dem Kleiderschrank geholt werden. Passend zur goldenen Herbststimmung bringt die aktuelle Mode neue Trendfarben mit. Die Herbstfarben 2012 versprechen gute Laune – auch wenn es regnet und stürmt.

Herbstfarben 2012 sind dunkel und warm

Die Herbst- und Winter-Mode wird klassischerweise von dunklen Farbtönen dominiert. Doch Outfits in bunten und knalligen Farben können viel besser mit den letzten Sonnenstrahlen des Jahres um die Wette scheinen. In diesem Jahr setzt die Herbstmode daher nicht nur auf die klassischen dunklen, weiblichen Farben wie Braun und Rot, sondern auch auf Highlights aus eher untypischen pastelligen Farbtönen.Bei den Herbstfarben 2012 sind tiefdunkles Bordeaux und Violett ganz weit vorn. Sie geben jeder Frau eine weibliche und fast schon verwegene Ausstrahlung. Daneben gehören auch freundliches Braun und Cognac wieder zu den Trendfarben. Die angesagten Brauntöne haben ihren altbackenen und biederen Charakter verloren und sind in Form von Tweed-Kostümen und schweren Wollmänteln wieder auf den Laufstegen vertreten. Diesen Herbst werden die dunklen mit sattem Rot und intensivem Orange kombiniert. Die knalligen Rotnuancen machen garantiert gute Laune.

Pastelltöne als Trendfarben

Wirklich neu sind bei den Herbstfarben 2012 die frostigen Pastelltöne. Bereits im Sommer gehörte cremiges Pastell zu den Trendfarben. Jetzt bringen klares Hellblau, kühles Rosa und frisches Mintgrün zuckersüße Romantik in die kühle Herbstlandschaft. In eisblauen Skinny-Jeans oder fliederfarbenen Lederjacken kann Pastell auch sehr lässig wirken.