So trägt man ihn - Bildquelle: AFP© AFP

Ob Michael Kors, Lacoste, Donna Karan, Rodarte, Marc Jacobs oder Alexander Wang – so unterschiedlich die einzelnen Modeschöpfer sonst auch sein mögen, vom Frühjahrs-Trend Midi-Rock konnten sie auf der New Yorker Fashion Week alle nicht lassen. Mal schmal, mal ausgestellt, mal üppig, mal schlicht, aber immer knapp über oder unter dem Knie endend, war er einer der strahlenden Stars und begeisterte die Anwesenden.

Laufsteg Hit Midi-Rock

Verwunderlich ist das eigentlich nicht, so schön vielseitig wie das Mode-Must-have 2013 ist. Mit einem schicken Blazer ist der Frühjahrs-Trend Midi-Rock absolut bürotauglich, mit einem bauchfreien Top oder gespickt mit Pailletten darf er ohne Probleme auf jede Party. Wichtig ist allerdings, dass die Länge auch zu den Proportionen passt.

Frühjahrs-Trend für alle

Kleine Frauen sollten daher eher zu Midi-Röcken greifen, deren Saum kurz über dem Knie endet, sonst wirkt der Look schnell zusammengestaucht. Dunkle Strumpfhosen mit abgehobener Naht, eine hohe taillierte Rockform und High Heels strecken ebenfalls das Bein. Bei großen Frauen wiederum darf das gute Stück auch gern bis zur Wadenmitte reichen.

Darauf sollte geachtet werden!

Wer mit kräftigen Waden oder Knöcheln gesegnet ist, sollte allerdings ebenfalls auf zu lange Modelle verzichten. Hohe Schuhe sind darüber hinaus immer ein guter Tipp, wenn die Figur keine absoluten Modelmaße hat. Ein weiterer Ratschlag der für alle Midi- Rock -Trägerinnen gilt: Immer mit eng anliegenden Oberteilen kombinieren.