- Bildquelle: AFP © AFP

Er hat es endlich aus dem tristen Büroalltag herausgeschafft: Den Bundfaltenrock darf Frau jetzt auch im Casual-Style oder sportlich kombinieren.

Sommer-Trend Faltenrock

Im Sommer 2013 ist der Bundfaltenrock ein absoluter Fashion-Allrounder. Früher noch ein eher biederer Geselle darf er nun in verschiedenen Styles getragen werden.
Das Tolle: Es gibt den Faltenrock inzwischen in unterschiedlichsten Längen, Farben, Mustern und Stoffvarianten. Und: Jede Frau kann das Mode-Wunder tragen, denn er passt zu jeder Figur.

Klassisch, sportlich oder cool: Bundfaltenrock kombinieren

Deshalb am besten einfach loslegen und die verschiedenen Styles ausprobieren: Für den klassischen Look den Bundfaltenrock mit einer Bluse in einer Kontrastfarbe und einem Blazer oder einer kurzen Strickjacke kombinieren. Dazu passen Mid-Heels. Wer es eher casual mag, der wählt als Oberteil ein Top – gern auch mit verrückten Printmustern.
Für sportliche Outfits darf der Bundfaltenrock sogar mit einem Trikot-Shirt und einer Jeansjacke kombiniert werden. Natürlich sollten die passenden Sneakers nicht fehlen.
Am Abend wird der Rock einfach in knalligen Farben zu Oversized-Shirts und High-Heels getragen.

Verschiedene Styles, einige Grundregeln

Ein paar Dinge sollten bei jedem Outfit mit Bundfaltenrock beachtet werden: Dunkle und matte Farben lassen Hüften optisch schmaler wirken. Sehr dünne Frauen dagegen können unbesorgt glänzende und helle Stoffe tragen. Außerdem lieber keine Röcke mit aufgenähten Ziertaschen wählen – weniger ist mehr und die klassische Variante ist einfach die beste. Auch wenn Boyfriend-Blazer und Oversized-Strickjacken noch immer Trend sind: Zum Bundfaltenrock werden kurze Jäckchen kombiniert.