- Bildquelle: AFP © AFP

Auf die Größe kommt es nicht an? Falsch gedacht! Passend zum derzeitigen Oversize-Look kann es in diesem Frühjahr und Sommer in Sachen Taschen überhaupt nicht groß genug sein. Ob aus Leder, Stoff, mit Nieten oder anderen Applikationen – Big Bags sind momentan gar nicht mehr aus dem Straßenbild wegzudenken.

Knallige auffällige Taschen 

Kennerinnen stylen ihre Handtasche am besten immer im Kontrast zum restlichen Outfit, sprich knallige auffällige Taschen zu puristischen Kleidungsstücken und umgekehrt. Das Praktische: Die großen Begleiter sehen nicht nur absolut stylish aus, sondern erweisen sich auch als außerordentlich alltagstauglich. Wo viele kleinere Taschen einfach keinen Platz für all die Dinge, die Frau so braucht, bieten, ist das Problem bei Big Bags gleich von Beginn an aus der Welt geschafft.

Big Bags: Casual-Look für jeden Tag

Große Taschen stehen darüber hinaus generell jeder Frau - mit einer kleinen Einschränkung: Kleinere Frauen greifen besser nicht zu den allergrößten Modellen, sondern eher zu mittelgroßen, sonst sehen sie schnell noch kleiner aus. Doch ebenso, wie große Taschen schnell mal um ein paar Zentimeter kürzer machen, mogeln sie auch in der Breite gern das ein oder andere Pfund zu viel weg.