- Bildquelle: AFP © AFP

Wie der englische Name verrät, gehen Ankle Boots nur bis zu den Knöcheln. Dadurch passen die trendigen Schuhe gleichermaßen zu Hosen und Röcken . Ein Must-Have für den Herbst !

Ankle Boots – Ein vielseitiger Schuh

Sie gelten als kleine Schwestern der Stiefeletten: Ankle Boots (englisch für Knöchel-Stiefel). Es gibt sie mit Keilabsatz, mit hohen Hacken oder als flache Variante. Der Trendschuh kann aus Glattleder, Veloursleder, Kunstleder, Stoff oder Lackleder gefertigt und mit Schnallen, Schnürsenkeln, Reißverschlüssen oder Nieten verziert sein. Besonders trendy sind Modelle mit Cut-outs oder Peeptoe. Ankle Boots gibt es in allen erdenklichen Stilen und Farben, sodass wirklich jede Frau im Schuhladen fündig wird.

Ein wahres Kombinationswunder

Weil Ankle Boots durch den kurzen Schaft nicht so klobig wie Stiefel oder Stiefeletten wirken, können die Schuhe noch vielseitiger kombiniert werden. Ankle Boots passen wunderbar zu Röcken und Kleidern, ebenso wie zu Shorts und langen Hosen. Nur allzu weite Beinkleider sollten vermieden werden, denn sonst würde man kaum etwas von dem trendigen Schuh sehen. Von sportlich über rockig, sexy bis elegant ist diesen Herbst alles möglich.

Der Herbstschuh für jeden Anlass

Vor allem flache Ankle Boots wie die Chelsea Boots sind super lässig und passen hervorragend zur Röhrenjeans oder als Stilbruch zum Minikleid oder –rock. Auch zum langen Rock sehen die Kurzzschaft-Stiefeletten toll aus. Im Herbst passen vor allem blickdichte Strumpfhosen, Leggings oder Stulpen zum rockigen Look. Bei Ankle Boots mit heißen Cut-outs oder Peeptoe auf eine gute Pediküre achten und unbedingt ohne Socken tragen. Die sexy Schuhe eignen sich besonders für heiße Partynächte.