- Bildquelle: Fotolia © Fotolia

Foundation, Lidschatten und Co.

Das A und O bei braunem Haar ist die Wahl der richtigen Foundation . Die sollte zum einen gut deckend sein, aber auch nicht zu maskenhaft wirken. Ideal sind daher neutrale Beige-Töne, die das Gesicht ebenmäßig und weicher aussehen lassen. Leicht rosastichige Foundations sind optimal, wenn der Teint oft müde und fahl aussieht, gelbstichige, wenn kleine Rötungen überdeckt werden sollen.

Glow und Bronzer - das ist wichtig!

In Sachen Rouge greifen Braun- und Dunkelhaarige am Besten zu rosa Tönen, die einen leichten Braunstich haben. Bronzer ist ebenfalls immer eine gute Wahl, vor allem, wenn dem Teint etwas Glow gegeben werden soll. Vorsichtig müssen Brünette allerdings bei Apricot- und Pfirsich-Nuancen sein. Solche Töne verpassen sowohl dem Haar als auch dem Teint oft einen Grauschleier und machen deutlich älter.

Augen- und Lippen-Make-up-Tipps für Brünette

Rund um die Augen sehen vor allem Braun- und Grau-Töne aus, generell hat jedoch auch die Augenfarbe ein Wörtchen bei der Wahl des richtigen Lidschattens mitzureden. Blaue Augen kommen besonders durch helle graustichige Violett-Nuancen zur Geltung, grüne Augen werden durch Camel-Töne oder moosfarbenes Grün zum Strahlen gebracht.

Braune Augen wiederum freuen sich über Khaki, Steingrau oder Altrosa. Wer allerdings unter häufig geröteten Augen leidet, sollte auf rötlichen Lidschatten verzichten. Lippentechnisch ist ein klares Rot hingegen eine gute Wahl, wenn es nicht zu stark ins Bläuliche tendiert. Tabu sind allerdings helle Rosénuancen, sie wirken zu blass.