- Bildquelle: iStock © iStock

Raue Haut wieder zart machen, gelbe Verfärbungen auf Nägeln aufhellen und Pickel bekämpfen – all das kann die Beauty-Wunderwaffe Zitrone ! Hier sind die besten Schönheitstipps rund um die Zitrusfrucht.

Fruchtsäure von Zitronen macht die Haut weich

Um raue Stellen an Ellbogen, Knien oder Füßen zu entfernen, einfach eine halbe Zitrone über die betroffenen Stellen rubbeln und nach kurzer Einwirkzeit wieder abwaschen. Auch raue Lippen werden mit einem Mix aus Honig und Zitrone, der über Nacht einwirken kann, wieder kusszart. Statt viel Geld für ein Fruchtsäurepeeling bei der Kosmetikerin auszugeben, einfach Zitronensaft über Nacht auf dem Gesicht einwirken lassen. Hilft auch super gegen fettige Haut und Pickel. Aknenarben und Pigmentflecken werden mit der Zeit weniger auffällig.

Natürliches Bleichmittel

Mit Zitronen lassen sich auch unschöne gelbe Verfärbungen an Nägeln aufhellen. Einfach ein Nagelbad mit warmem Wasser und Zitronenscheiben machen - nach zwei Minuten mit den Zitronenscheiben über die Nägel fahren. Auch rissige Nagelhaut wird so wieder weich. Haare bekommen natürliche Strähnchen, wenn sie einmal die Woche mit einem Mix aus Zitronensaft und Haarkur behandelt werden. Den Mix strähnchenweise auftragen und ein paar Stunden in der Sonne einwirken lassen. Stumpfe Haare werden mit einer Glanz-Spülung aus zwei Zitronen in einem Liter Wasser nach dem Waschen von Kalkresten befreit und können wieder strahlen.

Zitronenlimonade nicht nur für die Schönheit

Zitronen enthalten viel Vitamin C, Kalzium, Magnesium, Kalium, Mineralien und Antioxidantien – perfekt also für einen gesunden Schönheits-Drink, der auch bei einer Erkältung hilft. Für eine Zitronenlimonade einfach den Saft einer Zitrusfrucht pressen, mit heißem Wasser aufgießen und mit Honig süßen. So heiß wie möglich trinken.