- Bildquelle: AFP © AFP

Schon mal was von Propolis gehört? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Das Wundermittel aus der Natur hilft nämlich gegen Halsschmerzen, Heiserkeit und Lippenherpes. Für den Traumteint ist es obendrein auch noch gut.

Propolis: Was ist das?

Bei Propolis handelt es sich um Kittharz aus Bienenstöcken. Die schlauen Insekten wissen nämlich, wie sie sich gegen Bakterien, Pilze, Viren, Keime und andere unerwünschte Besucher zur Wehr setzen können. Sie dichten einfach ihre Behausung mit dem Allheilmittel ab und die Krankheitserreger haben keine Chance. Mit wertvollen Inhaltsstoffen wie Zink, Eisen, Kupfer, Vitamin B und Vitamin E ist Propolis ein natürliches Antibiotikum und Desinfektionsmittel. Und was kleinen, geflügelten Tieren gut tut, kann für Menschen schließlich nicht völlig verkehrt sein.

Wofür ist das Allheilmittel gut?

Propolis desinfiziert, beruhigt und fördert die Wundheilung. Als Lutschtabletten oder Granulat zum Kauen wirkt das Allheilmittel schnell und zuverlässig gegen Halsschmerzen, Heiserkeit und Zahnfleischentzündungen. Aber auch zu Beauty-Zwecken ist das Zaubermittel der Bienen hervorragend geeignet. Als Creme hilft es beispielsweise bei Lippenherpes dabei, dass die fiesen Bläschen schneller abheilen und sich nicht entzünden. Wer unter Hautunreinheiten oder sogar Akne leidet, kann auch davon profitieren. Eine Propolis-Salbe hilft sanft, schonend, aber nicht minder effektiv, Pickel und Co. abzumildern.