- Bildquelle: Fotolia © Fotolia

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres erblühen nicht nur zarte Pflänzchen, sondern auch zahlreiche wunderschöne Bräute. Und das am besten ganz im Stil des Frühlings: zart, frisch und farbenfroh. Das Hochzeitsmagazin Zankyou hat die fünf wichtigsten Must-Haves für eine gelungene Frühlingshochzeit für uns zusammengestellt – so schön kann Ja-Sagen sein.

Der Brautstrauß: Mai- oder Schneeglöckchen

Greife für einen frühlingshaften Brautstrauß unbedingt zu saisonalen Blumen. Lasst euch dabei vom Floristen beraten – vor allem was das Kombinieren der unterschiedlichen Blumensorten angeht. Wie wäre es zum Beispiel mit einem romantischen Brautstrauß aus Mai- oder Schneeglöckchen? Diese Frühlingsboten machen sich perfekt in einem Brautstrauß, der bestimmt alle Blicke auf sich zieht.

Das Brautkleid: Leicht, fließend, frühlingshaft

Ja, auch das Brautkleid sollte - wie der Frühling selbst - sanft und leicht sein. Wähle etwa schulterfreie Brautkleider mit leichten, fließenden Stoffen, die dich feengleich als Frühlingsbotin erstrahlen lassen. Auch zarte Farben sind beim Brautkleid erlaubt. Wann, wenn nicht im Frühling, können moderne Bräute endlich Farbe bekennen? Passend: zum Beispiel Brautkleider von Claire Pettibone.

Das Braut-Make-Up: Frühlingsfarben in Pastell

Das Braut-Make-Up rundet den Frühlings-Look ab. Zarte Farbtöne in Pastell, kombiniert mit locker leichten Brautfrisuren verwandeln jede Frau in eine jugendliche Frühlingsbraut. Greife zu zartem Gelb, Türkis oder Blau in Pastellnuancen und lasse deinen Teint dadurch zart und frisch erstrahlen. Glanzpartikel in Lidschatten und Co. sorgen für einen schimmernden Effekt.

Die Braut-Frisur: Frühlingshafte Leichtigkeit im Haar

Frühlingshafte Brautfrisuren sollten niemals streng und zu ordentlich wirken. Trage deine Haare offen, gelockt und mit Haarschmuck veredelt. Und wenn es doch eine Hochsteckfrisur sein soll, dann eignen sich lockere Dutts oder legere Hochsteckfrisuren, die so manche Strähne ins Gesicht fallen lassen.

Die Accessoires: Federn und die Farben der warmen Jahreszeit

Auch die Braut-Accessoires zeigen sich im Frühlings-Look. Wie wäre es mit einer Clutch (Handtasche ohne Riemen), verziert mit Federn; Blumen fürs Haar oder farbenfrohen Eyecatchern wie Schuhen und Schmuck in der Sommerfarbe Gelb oder Türkis… Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Achtet aber immer darauf, dass alle Elemente stimmig sind und als Gesamtlook dezent und locker wirken.

Ist seid schon mitten in den Hochzeitsvorbereitungen? Dann haben wir hier die ultimative Checkliste für euch - damit vergesst ihr für euren großen Tag garantiert nichts! Diese Bräute haben schon "Ja" gesagt - doch wer hatte dabei die Nase vorn? Und wenn ihr jetzt immer noch nicht genug vom Heiraten habt, geht's hier zum großen sixx Hochzeits-Special!

Weitere beliebte Sendungen: