- Bildquelle: iStockphoto © iStockphoto

Die große, aufregende Hochzeitsfeier ist vorbei und ihr zieht euch gemeinsam mit eurem Ehepartner auf das Zimmer zurück. Doch damit fallen meist nicht die Erwartungen oder Druck ab. Ganz im Gegenteil, denn die meisten Brautpaare wünschen sich eine mindestens genauso aufregende Hochzeitsnacht wie es die Hochzeit selbst war. Damit in der ersten romantischen Nacht als Ehepaar keine Flaute herrscht, hat das Hochzeitsmagazin Zankyou uns zehn Tipps für euch verraten:

Tipp Nr. 1: Tapetenwechsel in die Honeymoon-Suite
Übernachtet auf jeden Fall auswärts! Gönnt euch in der Nacht nach der Hochzeit ein luxuriöses Hotelzimmer – die Honeymoon-Suite. Dort könnt ihr für eine romantische Stimmung sorgen und euch vom Hotelpersonal verwöhnen lassen. Relaxen inklusive.

Tipp Nr. 2: Romantische Stimmung, leidenschaftliche Gefühle
Verleiht eurem Hotelzimmer ein romantisches Flair. Kerzenschein oder gedimmtes Licht, romantische Musik und vielleicht zwei Gläser Champagner mit Erdbeeren. Der Rest nimmt seinen Lauf.

Tipp Nr. 3: Sexy Braut-Dessous für prickelnde Momente
Auch erotische Braut-Unterwäsche gehört zum perfekten Braut-Outfit. Schließlich soll auch das Darunter den Ehemann verzaubern. Und da Frau nicht jeden Tag sexy Dessous trägt, kommt das bestimmt sehr gut an.

Tipp Nr. 4: Ein Dinner für Verliebte
Bestellt via Zimmerservice einen kleinen Imbiss auf's Zimmer. Redet und relaxt gemeinsam und beginnt so eine schöne Nacht. Ganz wichtig: Befreit euch von dem Druck, dass zu einer gelungenen Hochzeitsnacht zwingend Sex gehören muss.

Tipp Nr. 5:  Keine Störer in der Hochzeitsnacht
Hängt euer "Bitte nicht stören"-Schild vor die Tür oder sperrt diese von innen ab. So vermeidet ihr unerwünschten Besuch in frühen Morgenstunden. Und ihr habt keinen Zeitdruck.

Tipp Nr. 6: Liebe, Sex und Zärtlichkeit – Weg mit dem Druck
Ihr habt Erwartungen an die Hochzeitsnacht? Dann sprecht mit euerm Ehepartner über eure Wünsche oder Vorstellungen – auch darüber, dass es in Ordnung wäre, sollte es nicht genau in dieser Nacht klappen.

Tipp Nr. 7:  Zeit für liebevolle Experimente zu zweit
Gerade bei langjährigen Beziehungen wäre es keine schlechte Idee, genau in dieser besonderen Nacht etwas ganz Neues zu versuchen. Rollenspiele oder erotische Wünsche des anderen zu erfüllen machen die Hochzeitsnacht bestimmt einmalig.

Tipp Nr. 8:  Das Brautkleid als anregendes Vorspiel
Nutzt doch das Brautkleid als Vorspiel und helft euch gegenseitig beim Entkleiden. Oder lasst das Brautkleid einfach an – den erotischen Fantasien sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp Nr. 9:  Zu viel Alkohol verdirbt Lust und Libido
Trinkt nur wenig Alkohol: Zu viel kann die Libido enorm beinträchtigen. Möchtet ihr also eine schöne Hochzeitsnacht in Erinnerung behalten, dann solltet ihr den Alkoholkonsum in Grenzen halten.

Tipp Nr. 10:  Erstes Frühstück als Ehepaar im Bett
Rundet den Morgen nach der Hochzeitsnacht mit einem romantischen Frühstück im Bett ab. Lasst euch vom Zimmerservice verwöhnen und bleibt gemeinsam noch etwas im Bett. Danach beginnt ihr euren ersten Tag als Ehepaar.

Weitere beliebte Sendungen: