Witches of East End

Fakten zu den Witches of East End

Das wusstet ihr garantiert noch nicht

Als Freya und Ingrid Beauchamp erfahren, dass sie Hexen sind, ist nichts mehr wie es früher war. Ihr wollt mehr über eure Lieblingsserie "Witches of East End" erfahren? Dann seid ihr hier genau richtig! Denn das wusstet ihr garantiert noch nicht.

Staffel 2
Die zweite Staffel von "Witches of East End" naht © Fox

Auf den ersten Blick scheint die Familie Beauchamp ganz normal zu sein. Vier Frauen, Joanna, ihre erwachsenen Töchter Freya und Ingrid und ihre Schwester Wendy leben gemeinsam in East End. Doch so normal sind die Frauen nicht: Denn bei den Frauen handelt es sich um unsterbliche Hexen.

Der Bestseller "Witches of East End"

Was wohl die wenigsten wissen, ähnlich wie auch schon "Vampire Diaries" basiert die Geschichte um die schönen Hexen aus East End auf dem gleichnamigen Bestseller von Melissa de la Cruz. Im Jahr 2013 wurde das Buch schließlich verfilmt. Anders als im Buch wissen die Schwestern Freya und Ingrid anfangs nichts von ihren Hexkräften. Denn eigentlich wollte die Kunstlehrerin Joanna Beauchamp, gespielt von Emmy-Gewinnerin Julia Ormond , ein normales Leben für ihre Töchter. Doch als ihre Schwester Wendy nach 100 Jahren mit einer schlimmen Nachricht wieder auftaucht, ist sie gezwungen mit ihren Töchtern reinen Tisch zu machen.

Jenna Dewan-Tatum: Das Multitalent

Schauspielerin Jenna Dewan-Tatum spielt bei den Witches die jüngste der vier Beauchamp-Frauen: Freya . Die schöne Jenna ist ein echtes Multitalent. Denn nicht nur schauspielern kann sie. Ursprünglich arbeitete sie nämlich als Tänzerin und war unter anderem schon mit P.Diddy und Justin Timberlake auf Welttournee. Bevor sie aber mit dem Hexen anfing spielte sie in diversen Tanzfilmen wie zum Beispiel "Step Up" mit. Dort lernte sie auch ihren jetzigen Ehemann, Schauspieler Channing Tatum, kennen. 

 

Tante Wendy, die schwarze Katze

Als Tänzerin hat auch Mädchen Amick, die in der Serie Wendy, die Schwester von Joanna, spielt angefangen. Ihren außergewöhnlichen Namen verdankt Mädchen ihrer deutschen Mutter. Ihre Rolle Wendy ist die einzige der vier Hexen, die sich in eine Katze verwandeln kann. Das bringt sie immer wieder in brenzlige Situationen. Genauso wie eine Katze hat Wendy auch neun Leben. Dadurch konnte sie nach hundert Jahren auch wieder bei ihrer Schwester auftauchen und das Leben der Beauchamp-Familie gründlich durcheinander bringen.

Die Witches gehen nach Vancouver

Die ersten zehn Folgen der "Witches of East End" wurden noch in den USA gedreht. Für die zweite Staffel wurden die Dreharbeiten schließlich nach Vancouver verlegt. Nach 13 neuen Folgen wurde die Hexen-Serie leider abgesetzt. Doch zum Glück könnt ihr alle Vorschau- und Highlightclips zur Serie auf sixx.de sehen!

Kommentare

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt