Salem

Salem: Acht spannende Fakten zur neuen Hexenserie

Acht spannende Fakten zu Salem

Die Hexen kommen zu sixx! Wir präsentieren euch acht spannende Fakten rund um die düstere Mystery-Serie "Salem" mit Janet Montgomery und Shane West!

Mit der neuen Serie "Salem" wird es ab dem 12. Februar düster auf sixx! Erfahrt hier alle spannenden Fakten und Hintergründe zum schaurigen Hexen-Drama, das Fiction mit historischen Elementen verbindet, wobei natürlich Sex, Leidenschaft und Machtspiele nicht zu kurz kommen!

Fakt 1:

Die Serie basiert auf einer wahren historischen Begebenheit. Zwischen Februar 1692 und Mai 1693 wurden im kleinen Örtchen Salem, Massachusetts, 72 Menschen wegen Hexerei angeklagt. 20 davon wurden tatsächlich verurteilt und gehängt. Bis heute zählen die Hexenprozesse von Salem zu einem der dunkelsten Kapitel der USA.

Fakt 2:

In der Serie, aber auch in Wirklichkeit, war Bridget Bishop die erste Frau, die wegen Hexerei gehängt wurde.

Fakt 3:

Tatsächlich basiert ein Teil des Casts auf wahren Personen – wobei die meisten jedoch eine andere Rolle einnehmen als in der wahren Geschichte. Während Mary Sibley in der Serie definitiv eine Hexe ist, soll die reale Mary keine Hexe gewesen, aber eindeutig in das Geschehen involviert gewesen sein. Auch John Alden , der in "Salem" Marys große Liebe spielt, existierte tatsächlich. Er war ebenfalls ein Soldat, der sogar angeklagt wurde. Er hatte außerdem 14 Kinder. In der Serie ist  Tituba Mary Sibleys Dienerin, Untergebene und eine Hexe – genauso wie ihr historischer Counterpart! Tituba war tatsächlich eine Sklavin, die als erste Frau als Hexe bezichtigt wurde und nach Einsatz von Folter sogar gestand mit dem Teufel zu sprechen. Ebenfalls reale, geschichtliche Personen der ersten Staffel sind Cotton Mather und sein Vater Increase sowie Mercy Lewis, Magistrat Hale und Giles Corey.

Fakt 4:

Mehr als 600 Kostüme und 300 Paar Schuhe erwecken das historische "Salem" für die TV-Show zum Leben.

Fakt 5:

Die Hauptdarsteller der Hexenserie sind alle keine Unbekannten. So war die Britin Janet Montgomery, die die Hexe Mary Sibley verkörpert, bereits in "Black Swan" und in der Serie "Human Target" zu sehen. Und auch Shane West, der John Alden spielt, ist im TV bekannt: Er spielte u.a. in "Emergency Room" mit. In den weiteren Hauptrollen glänzen Seth Gabel, bekannt aus der Mystery-Serie "Fringe", als Cotton Mather und Ashley Madekwe ("Revenge", "Secret Diary of a Call Girl") als Hexe Tituba.

Fakt 6:

Übrigens: Ashley Madekwe und der britisch-israelische Schauspieler Iddo Goldberg, der in "Salem" den Isaac Walton mimt, sind seit 2012 verheiratet und bereits seit 2007 ein Paar.

Fakt 7:

Der Titelsong "Cupid Carries a Gun" stammt aus der Feder von Schock-Rocker Marilyn Manson. Es ist das erste Lied, das - mit Erlaubnis der Rock-Band - im Fernsehen gespielt werden durfte.

Fakt 8:

Marylin Manson, der selbst ein großer Fan von "Salem" ist, wird in der dritten Staffel sogar eine Gastrolle als Thomas Dinley, einem Friseur-Chirurg, spielen!

"Salem" läuft freitags ab 22:10 Uhr in Doppelfolgen auf sixx! Mehr Infos, Bilder und exklusive Clips zu der Hexenserie findet ihr hier in unserem Special !

Kommentare

Mystery auf Facebook

sixx auf Twitter

Das könnte dir auch gefallen

Nach 13 Monaten alleine im All, kehrt die Astronautin Molly Woods wieder auf die Erde zurück. Während sie versucht, sich wieder in ihre Familie und...

Mehr lesen