Reign

Die Serie Reign: Wahr oder Falsch?

Wir haben die historischen Fakten nachgeprüft!

Ab dem 17. März begeistern uns Mary, Francis, Catherine, Bash, Kenna und Co. mit der zweiten Staffel von "Reign". Doch obwohl die Serie auf historischen Gegebenheiten basiert, ist nicht alles genau so passiert. Wir sagen euch, was wahr und was falsch ist!

Historische Fakten oder doch nur Drehbuch? Wir haben bei "Reign" mal etwas genauer nachgeforscht.

Gab es die Charaktere wirklich?

Dass Mary Stuart, Henry II. oder Catherine de' Medici wirklich existierten, daran besteht kein Zweifel. Doch wie sieht es beispielsweise mit Francis' Bruder Bash aus? Für ihn gibt es tatsächlich kein historisches Vorbild - Sebastian wurde von den Drehbuchautoren frei erfunden. Da sich Torrance Coombs also nicht an einer echten Persönlichkeit orientieren konnte, wandelte er einfach seine Rolle des Thomas Culpeper aus "Die Tudors" ab. Den Seher Nostradamus gab es zwar wirklich, allerdings wurde sein Lebensweg für die Serie vielfach abgeändert. Michel de Nostredame, genannt Nostradamus, war ein französischer Apotheker, der auch medizinische Kenntnisse hatte. Ihm wurde die Fähigkeit nachgesagt, in die Zukunft sehen zu können; zudem veröffentliche er diverse Bücher über Prophezeiungen und Okkultismus. Ob er wirklich am französischen Hof lebte ist unbekannt, jedoch soll er Berichten zufolge tatsächlich den Tod eines Mitglieds der Königsfamilie vorausgesagt haben: Allerdings nicht den von Francis, sondern den von König Henry!

>>>Am 17.3. geht's endlich los mit Staffel 2 auf sixx! Hier gibt's schon mal erste Einblicke!<<<

Das Leben von Mary - verlief es wirklich so?

Mary Stuart, geboren als Mary Stewart, wurde bekannt als Mary I. Königin von Schottland. Da Schottland durch Unruhen erschüttert wurde, kam die junge Mary, genau wie in der Serie "Reign", bereits im Kindesalter nach Frankreich, um dort an der Seite ihres zukünftigen Ehemanns Francis II. erzogen zu werden. Am 24. April 1558 heirateten die beiden, doch nur kurze Zeit später, im Dezember 1560, starb Francis an ererbter Syphilis. In der Serie haben die beiden deutlich mehr gemeinsame Zeit! Mary wurde so mit nur 17 Jahren Witwe und kehrte nach Schottland zurück. Dort heiratete sie erneut. Doch auch ihre zweite Ehe brachte ihr kein Glück - ihr Ehemann Lord Darnley wurde 1567 ermordet. Der unter Mordverdacht stehende Graf Bothwell entführte Mary und heiratete sie drei Monate später. Im selben Jahr wurde sie gezwungen, zugunsten ihres Sohnes James abzudanken. Nach ihrer Flucht ging sie ins Exil nach England, wo sie vielen Konflikten mit Königin Elisabeth I. ausgesetzt war. Nachdem Mary verdächtigt wurde, an einem geplanten Anschlag auf die englische Königin beteiligt gewesen zu sein, um selbst den Thron zu besteigen, wurde sie 1587 wegen Hochverrats hingerichtet. Mary Stuart wurde vor allem deswegen als Hauptcharakter von "Reign" ausgewählt, da sie in der Geschichte durch ihr turbulentes Liebesleben auffiel.

Basiert die Serie auf wahren geschichtlichen Begebenheiten?

In der Serie "Reign" wird Königin Mary im Alter von sechs Jahren in ein französisches Kloster geschickt. Auch in der Realität brachte Marie de Guise ihr Kind nach Frankreich, um es dort in Sicherheit zu bringen und vor dem Krieg mit England zu beschützen. Mary heiratete den Thronfolger Francis, um ihr Land durch eine Allianz mit Frankreich zu stärken. Auch ihr Anspruch auf den englischen Thron, an dem Henry II großes Interesse hatte, war historisch begründet. In einem geheimen Vertrag wurde sogar vereinbart, dass Schottland und ihr Anspruch auf England, an Frankreich gehen würden, sollte Mary kinderlos sterben. Diesen Vertrag gibt es auch in der ersten Staffel von "Reign", allerdings erzwingt Mary dessen Vernichtung.

>>>Ihr seid gespannt, wie es in Staffel 2 weitergehen wird? Dann schaut hier schonmal in die ersten Szenen rein!<<<

Kuriose Fakten in "Reign"

König Henry trat - unterstützt von seiner Mätresse Dianne de Poitiers, die es wirklich gab - gerne bei Lanzen-Turnieren an. Bei einem Tjost am 30. Juni 1559 kämpfte Henry mit Graf Montgomery. Ein Splitter von dessen abgebrochener Lanze durchhbohrte damals das Visier von Henry's Helm und drang durch das Auge in sein Gehirn ein. Obwohl die besten Ärzte seiner Zeit um sein Leben kämpften, starb er am 10. Juli 1559 nach schwerem Leiden. Auch in der Serie wird Henry bei einem Turnier tödlich verletzt. Die genauen Umstände seines Todes, sind jedoch viel komplexer, denn hier ist es sein Sohn Francis, der sich als gegnersicher Ritter verkleidet und versucht, seinen Vater zu töten. Als ihm bewusst wird, dass er seinen Vater schwer verletzt hat und dieser Sterben wird, ist er jedoch bestürzt über sein Handeln.

Wann starben die historischen Figuren?

Mary Stuart wurde, wie bereits oben beschrieben, 1587 hingerichtet. Sie starb somit im Alter von 44 Jahren. König Henry II. wurde mit 40 Jahren bei einem Lanzen-Turnier tödlich verletzt. Francis folgte ihm auf den Thron, starb jedoch schon ein gutes Jahr später - mit nur 16 Jahren. Catherine wurde dagegen vergleichsweise alt. Sie starb im Alter von 69 Jahre.

Egal ob historisch korrekt oder nicht - wir lieben "Reign" einfach! Wir haben wir für euch die schönsten Kostüme, alles über die Schauspieler und ihre Charaktere und 11 gute Gründe , warum ihr "Reign" auf keinen Fall verpassen solltet!
Brandneue Folgen der zweiten Staffel in deutscher Erstausstrahlung gibt es ab dem 17. März jeden Donnerstag um 21:10 Uhr in Doppelfolgen auf sixx. Die ganze Folge gibt es danach natürlich 7 Tage lang kostenlos hier auf sixx.de!

Text: Tiziana Schneider

Kommentare

Aktuelle News

Vampire Diaries