Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sex: Unterschied beschnittener und unbeschnittener Penise

Unbeschnittene Penisse haben eine Vorhaut und beschnittene haben keine mehr. Die Eichel wird hierbei freigelegt. Ob Männer mit beschnittenem Penis länger Sex haben können und wie empfindsam der Penis dann ist, klärt Sex-Expertin Paula Lambert.

29.07.2016 11:42 | 3:06 Min | © sixx.de

Gibt es Vor- und Nachteile?

Unterschied beschnittener und unbeschnittener Penis

Nicht nur rein äußerlich unterscheiden sich ein unbeschnittener und ein beschnittener Penis, angeblich soll auch das sexuelle Empfinden nach der Beschneidung gemindert sein. Ist an den Gerüchten etwas dran? Hier erfahrt ihr alles über diese Penis-Typen .

Das Aussehen

Sowohl der unbeschnittene als auch der beschnittene Penis bestehen aus der Peniswurzel, dem Penisschaft und der Eichel. Der einzige Unterschied: Bei einem beschnittenen Glied wurde die Vorhaut entfernt, die Eichel ist somit komplett oder teilweise freigelegt.

Mann hat die Hände im Schritt
Beim beschnittenen Penis wird die Vorhaut entfernt. © Fotolia - Ocskay Mark

Gründe für eine Beschneidung

Die Beschneidung eines Penis hat in der Regel einen kulturellen oder einen medizinischen Aspekt. Medizinisch notwendig wird der Eingriff, wenn der Mann an einer Vorhautverengung leidet. Die kann unter anderem zu Schwierigkeiten bei der Versteifung des Glieds führen, da Schmerzen auftreten. Zudem kann die Vorhaut häufig nicht problemlos zurückgezogen werden und auch das Wasserlassen ist erschwert. Um Schmerzen oder gar Risse, die später beim Sex oder der Selbstbefriedigung entstehen können, zu verhindern, wird die Vorhaut mit einem medizinischen Eingriff entfernt. Nach der OP liegt die Eichel dann ganz oder eben teilweise frei.

Es gibt aber auch einige Religionen oder Kulturkreise, in denen ein beschnittener Penis dazugehört. Vor allem im Judentum und Islam ist die Beschneidung ein gängiges Ritual. Auch in den USA ist die Beschneidung weit verbreitet und erfolgt dann bei Säuglingen oder Kleinkindern. In Deutschland führen die Ärzte solch einen Eingriff normalerweise aber nicht aus, solange kein medizinischer Grund vorliegt. Denn: Schon kleine Jungen haben das Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Beschneidung als hygienischer Faktor

In erster Linie wird eine Beschneidung mit einer besseren Hygiene begründet. Der Grund: Die Vorhaut produziert einen Großteil des Smegma, eine weißlich-gelbe, käsige Substanz. Ist der Penis beschnitten, bleibt das aus. Zeitgleich bedeutet das aber nicht, dass man die Intimhygiene deshalb vernachlässigen darf – Sauberkeit bleibt trotzdem das A und O. Ist ein unbeschnittener Penis per se also unhygienischer? Mediziner sagen: nein. Männer mit Vorhaut, die sich regelmäßig reinigen, können für die gleichen sauberen Bedingungen sorgen, wie Männer mit einem beschnittenen Penis.

Mann unter der Dusche
Ob beschnitten oder unbeschnitten – die Körperhygiene sollte gegeben sein. © Fotolia - zinkevych

Beschnittener Penis: Auswirkung auf das Sexualleben?

Was ist an den Gerüchten dran, dass Männer mit einem beschnittenen Penis schlechter einen Orgasmus kriegen? Nach wie vor herrschen da Unstimmigkeiten. Die Studie des "Department of Psychology" der Universität in Montreal kommt zu dem Fazit: "Vorurteile über sensorische Unterschiede zwischen beschnittenen und unbeschnittenen Männern scheinen unbegründet zu sein." Dem gegenüber stehen allerdings die Ergebnisse einer im Jahre 2011 in Dänemark durchgeführten Untersuchung. Dort wurden nicht nur Herren mit unbeschnittenen und beschnittenen Gliedern einbezogen, sondern auch Frauen, die bereits mit beiden Varianten sexuelle Erfahrung gemacht haben. Das Ergebnis: Männer, die beschnitten sind, hatten dreimal so häufig Schwierigkeiten zum Orgasmus zu kommen, wie ihre unbeschnittenen Geschlechtsgenossen.

Und wie sieht es mit einer vorzeitigen Ejakulation aus? Da die Eichel nach einer Beschneidung freiliegt, hat offenbar keinen Effekt auf den Orgasmus. Die meisten Männer empfinden demnach weder mehr noch weniger Lust. Kurzum: Weder ein unbeschnittener noch beschnittener Penis sagt etwas über die Potenz des Mannes aus.

Beschnittener Penis: Was hat die Frau davon?

Sind Männer mit einem beschnittenen Penis besser im Bett? Die meisten Frauen merken beim Sex keinen Unterschied. Der dänischen Studie zufolge sollen allerdings die Nachteile überwiegen. Des Öfteren wurde von Schmerzen beim Geschlechtsverkehr berichtet. Die sollen durch den direkten Kontakt zwischen Eichel und Vagina entstehen. Ein Gefühl von Wundheit sei die Folge. Abhilfe könnte dann allerdings Gleitgel leisten.

Hand an der Hose
Für die Frauen gilt: Seid sanft, die Eichel ist empfindlich © Fotolia - oneinchpunch

Beschneidung: So befriedigt Frau den beschnittenen Penis richtig

Ein beschnittener Penis wird eigentlich nicht anders stimuliert als ein unbeschnittener. Ihr könnt nur nicht die Vorhaut über die Eichel gleiten lassen. Ihr könnt aber trotzdem den Penis für einen Handjob beim Mann umfassen und leichte Auf- und Abwärtsbewegungen machen. Fangt am besten zunächst vorsichtig an und fragt euren Liebsten, was ihm gefällt. Es ist sehr unterschiedlich, wie empfindlich die Eichel nach einer Beschneidung reagiert. Auch Oralsex ist nicht viel anders. Ob saugen, lecken und küssen – alles ist erlaubt. Damit das Ganze besser flutscht, ist es ratsam, Gleitgel zu benutzen.

Fazit: Rein optisch unterscheiden sich ein unbeschnittener und ein beschnittener Penis schon. Ob eine Beschneidung tatsächlich Auswirkungen auf das sexuelle Lustempfinden hat, bleibt weiterhin fraglich. Die meisten Männer sagen, sie würden keinen Unterschied beim Sex nach der Entfernung der Vorhaut bemerken, andere sagen doch. Fakt ist: Sowohl beschnittene Männer als auch Männer mit unbeschnittenen Penissen können großartige Liebhaber sein und eine Frau zum Orgasmus bringen – die Technik ist das A und O.

Kommentare