Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sex: ideale Sexstellungen für einen Kinderwunsch

Welche Sexstellungen helfen um schwanger zu werden. Die altbewährte Methode über Generationen weiter gegeben, ist der Handstand nach dem Sex. Manche Stellungen eignen sich besser für ein gewünschtes Ergebnis. Sex-Expertin Paula Lambert klärt auf.

08.07.2016 14:28 | 1:28 Min | © sixx.de

Schneller schwanger werden

Die besten Sex-Stellungen bei Kinderwunsch

Welche Sex-Stellungen sind beim Kinderwunsch am sinnvollsten? Diese Frage stellen sich viele Pärchen, wenn der Wunsch nach einem Baby wächst. Hier findet ihr ein paar Positionen, die dabei helfen können, schneller schwanger zu werden.

Tiefe Penetration ist das A und O

Bisher gibt es keine wissenschaftlichen Studien, die bestätigten, dass bestimmte Sex-Stellungen den Kinderwunsch erfüllen können. Dennoch sind sich einige Experten sicher: Manche Positionen erleichtern den Spermien den Weg zu den Eileitern. Tiefe Penetration sei der Schüssel. Mit welchen Sex-Stellungen euch das gelingt, lest ihr hier.

Missionarsstellung: Hilfreiche Sex-Stellung bei Kinderwunsch
In dieser Sex-Stellung kann der Kinderwunsch erfüllt werden. © Fotolia - Andriy Bezuglov

Der Klassiker: Missionarsstellung

Wer schwanger werden möchte, ist bei der Missionarsstellung genau richtig . Ein tiefes Eindringen ist in dieser Sex-Stellung möglich und die Spermien haben einen besonders kurzen Weg zu ihrem Ziel. Genau das soll die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass der Kinderwunsch in Erfüllung geht. Ist euch diese Position zu langweilig, könnte die Variante Rock 'n' Roller Abhilfe leisten. Die Frau zieht die Beine nach oben in Richtung Kopf, der Mann kniet vor ihr und dringt in sie ein. Auch hier ist eine tiefe Penetration möglich.

Auf den Hund gekommen

Super G, Doggy Style oder Hündchenstellung – diese Sex-Stellung ist beim Kinderwunsch einer der Favoriten. Warum? Der Mann kann tief in die Vagina eindringen und die Spermien befinden sich ganz nah am Gebärmutterhals. Eine intensivere Variante der Doggy-Stellung ist der Magic Mountain. Dort könnt ihr euch auf einem Kissenberg abstützen – der Liebesakt wird dadurch etwas bequemer.

Sex-Stellungen für Sportliche

Beim Schmetterling sind Sportskanonen gefragt. Während die Frau auf dem Rücken liegt, kniet der Mann davor und streckt die Beine der Frau weit auseinander. Auch beim Flipper ist Beweglichkeit unabdinglich. Die Frau liegt hier nur mit Kopf, Schultern und Nacken auf dem Bett, den Rest ihres Körpers streckt sie in eine Brücke nach oben. Aber denkt daran, der Einsatz lohnt sich: Den Spermien wird der Weg zu den Eizellen erleichtert.

Löffelchen: Als Stellung bei Kinderwunsch zu empfehlen
Hier könnt ihr euch besonders nah kommen. © Fotolia - Photographee.eu

Entspannte Sex-Stellungen bei Kinderwunsch

Paare, die lieber auf akrobatische Positionen im Bett verzichten, sind zum Beispiel bei der sogenannten Zen Pause genau richtig. In dieser Sex-Stellung kann nicht nur der Kinderwunsch erfüllt werden, die Partner kommen sich auch besonders nahe. Sie liegen zueinander gewandt gegenüber und pressen ihre Hüften aneinander. Ähnlich geht es beim Löffelchen zu. Die Frau liegt auf der Seite, der Mann dringt von hinten in sie ein. Hier ist die Penetration zwar nicht ganz so tief – wirksam ist diese Stellung aber trotzdem.

Auf diese Sex-Stellungen bei Kinderwunsch verzichten

Auf Sex im Stehen oder Sitzen sollten Paare mit Kinderwunsch aus ihrem Repertoire an Sex-Stellungen verzichten. Auch die Reiterposition ist eher ungeeignet. Der Grund: Diese Stellungen widersprechen der Schwerkraft, dem Sperma wird der Weg zu den Eileitern erschwert.

"Radfahren" nach dem Sex

Beim Kinderwunsch spielen nicht nur die Sex-Stellungen eine Rolle, manche Experten wollen auch herausgefunden haben, dass eine Ruhephase nach dem Liebesakt Wunder wirken kann. Angeblich erhöhen sich die Chancen, schwanger zu werden, wenn die Frau circa eine halbe Stunde im Bett liegen bleibt. Im Idealfall legt ihr euch noch ein Kissen unter das Becken, so sollen die Spermien leichter zu den Eileitern schwimmen können. Manche Frauen schwören auf das Radfahren nach dem Sex. Die Beine dafür ganz einfach über die Hüfte heben und ordentlich lostreten.

Geschlechter-Symbole für Frau und Mann
Gibt es tatsächlich Stellungen, die das Babygeschlecht beeinflussen? © Fotolia - Style-Photography

Mit Sex-Stellungen das Geschlecht bestimmen?

Manche Legenden besagen, dass Sex-Stellungen auch das Geschlecht des Babys beeinflussen können. Liegt die Frau oben, wird es angeblich ein Mädchen. In der Missionarsstellungen hingegen sei die Wahrscheinlichkeit höher, dass es ein Junge wird.

Fazit: Nicht nur Sex-Stellungen haben bei Kinderwunsch einen positiven Einfluss, auch die Häufigkeit spielt eine Rolle. Im Idealfall solltet ihr alle zwei Tage rund um den Eisprung Sex haben. Aber das Wichtigste bei der Babyplanung ist: Hauptsache ihr habt zusammen Spaß im Bett. Und wenn alles funktioniert hat, könnt ihr schon bald die besten Sex-Stellungen während der Schwangerschaft ausprobieren.

Kommentare