Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Sex: Entjungfern

Ob der ideale Partner, eine andere Jungfrau ist oder ein bereits erfahrener Partner, bleibt jedem selbst überlassen. Mit diesen Tipps, die ihr vorab beachten könnt, wird es bestimmt ein schönes Erlebnis.

29.07.2016 11:36 | 3:22 Min | © sixx.de

Tut es weh? Was passiert genau?

Fakten zur Entjungferung

Vor dem ersten Sex stellen sich Mädchen und Frauen viele Fragen. Kopfzerbrechen bereitet unter anderem die Entjungferung, also das Zerreißen des Jungfernhäutchens beim Geschlechtsverkehr. Was passiert genau und vor allem: Tut es weh?

Entjungferung: Was passiert genau?

Der erste Sex ist eine aufregende Sache. Bereits im Vorfeld schwirren Mädchen und Jungen unzählige Fragen im Kopf herum, die von der richtigen Verhütung bis hin zur besten Stellung reichen. Konkrete Sorgen bereitet vielen jungen Frauen das Jungfernhäutchen, auch Hymen genannt. Hierbei handelt es sich um eine dünne Hautfalte vor der Vaginalöffnung, die beim ersten Eindringen des Penis in die Scheide reißen kann, aber nicht muss.

Bei vielen Frauen ist die Haut schon vor dem ersten Sex gedehnt oder beschädigt, beispielsweise durch Sport, Selbstbefriedigung oder die Verwendung von Tampons. Aus diesem Grund kann anhand der Beschaffenheit des Jungfernhäutchens auch nicht darauf geschlossen werden, ob eine Frau noch Jungfrau ist oder nicht.

Entjungferung
Tut es weh? Die Entjungferung beschäftigt viele Mädchen vor dem ersten Sex. © Fotolia - alexandre zveiger

Das erste Mal Sex: Ist es schmerzhaft?

Unter jungen Mädchen ist überdies die Sorge verbreitet, dass die Entjungferung immer wehtut. Doch das stimmt so nicht. Das Reißen des Jungfernhäutchens kann zwar mit einem leichten Schmerz verbunden sein – muss es aber nicht. Das Reißen kann überdies leicht bluten, ein Anlass zur Beunruhigung ist das aber nicht.

Das erste Mal kann aber noch aus einem anderen Grund mit leichten Schmerzen verbunden sein. Seid ihr ängstlich, verkrampft sich die Scheidenmuskulatur. Dadurch kann es sich so anfühlen, als sei der Penis zu groß für die Scheide. Versucht deshalb am besten möglichst entspannt an den ersten Sex heranzugehen. Werdet ihr nicht richtig feucht, kann das Eindringen des erigierten Glieds ebenfalls zu Schmerzen beim Sex führen. Geht daher behutsam an die Sache heran und gönnt euch ein langes Vorspiel mit Küssen und Streicheleinheiten. Bei Bedarf kann auch Gleitgeld das Eindringen erleichtern.

Fazit: Ob die Entjungferung wehtut oder nicht, ist von Frau zu Frau verschieden. Um das erste Mal zu einem lustvollen Erlebnis zu machen, ist in jedem Fall eine ausreichende Stimulation vorab wichtig - also ein Vorspiel, das feucht macht . Und denkt immer dran: Lasst euch nicht unter Druck setzen – ihr entscheidet, wann euer erstes Mal stattfindet.

Kommentare