Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Paula kommt: Ratgeber Squirting

Staffel 4

Mittlerweile ist Squirting ent-tabuisiert und viele Frauen erfreuen sich daran.

19.01.2016 12:00 | 2:17 Min |

Spritzige Fakten

Squirting: Alles über die weibliche Ejakulation

Nicht nur Männer, sondern auch Frauen können beim Orgasmus ejakulieren. Hier erfahrt ihr, was genau beim Squirting passiert und wie der Sexualpartner die weibliche Ejakulation stimulieren kann.

Die weibliche Ejakulation, auch Squirting genannt, war lange Zeit ein Tabuthema. Obwohl bereits Aristoteles 300 Jahre vor Christus von einem flüssigen Sekret beim weiblichen Orgasmus berichtete, sparte man das Thema in der Öffentlichkeit lieber aus. Aber mittlerweile bestätigen nicht nur Forscher, sondern auch viele Frauen, dass sie auf dem Höhepunkt der sexuellen Erregung stoßweise ein Sekret absondern.

Squirting-Sekret: Was ist das?

Wo das Sekret genau entsteht, wird in der Wissenschaft noch kontrovers diskutiert. Ebenso unsicher ist, woraus die Flüssigkeit konkret besteht. Einige Forscher vermuten, dass es sich um Urin handelt, andere sind der Überzeugung, es sei ein Drüsensekret. Und wieder andere glauben, es sei eine Mischung aus beidem. Belegt ist bislang keine Theorie. Fest steht nur, dass Frauen unterschiedlich viel Sekret absondern – und nicht alle Frauen beim Orgasmus ejakulieren.

Squirting: Mit Übung ans Ziel

Um als Frau beim Sex ejakulieren zu können, braucht es in der Regel etwas Übung. Als Grundvoraussetzung gilt jedoch, dass man beim Geschlechtsverkehr komplett loslässt, an nichts anderes denkt und sich nur der sexuellen Lust hingibt. Zudem wird der Stimulation des G-Punkts und des Bereichs um die sensible Zone zwischen Scheidenvorwand und Harnröhre herum eine große Bedeutung zugemessen, wenn es um die Frage geht, wie Frauen einen feuchten Orgasmus erleben können. Als Sexstellungen, die die weibliche Ejakulation begünstigen, gelten die Hündchenstellung und das Cowgirl.

Mehr Spaß am Sex?

Ob Frauen, die squirten, den besseren Sex gehabt haben, lässt sich so nicht beantworten. Denn natürlich kann der Spaß beim Geschlechtsverkehr auch ohne Ejakulation riesig sein. Doch wenn eine Frau ejakuliert, hat sie zusätzlich die Bestätigung dafür, dass sie auf dem Höhepunkt der Lust völlig loslassen und sich ganz auf die Sexualität konzentrieren kann.

Kommentare