Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Paula kommt: Ratgeber Seitensprung

Staffel 4

Seitensprünge gelten als großer Beziehungskiller, doch laut Paula kann man als Paar auch darüber hinweg kommen.

19.01.2016 12:00 | 2:35 Min |

Paula kommt

Beziehung nach Seitensprung retten

Ein Seitensprung stellt eine Beziehung auf eine harte Bewährungsprobe, er muss jedoch nicht das Ende der Partnerschaft bedeuten. Im Video erklärt Paula, warum die Affäre auch eine Chance sein kann, um die Liebe neu entflammen zu können.

Nach Ursachen für Seitensprung fragen

Wenn Personen in einer festen Beziehung fremdgehen, ist das für den Betrogenen immer eine unglaublich schmerzhafte Erfahrung. Plötzlich ist der Mensch, den man so sehr liebt, an jemand anderem interessiert. Die Liebelei des Partners kann das eigene Ego von einem auf den anderen Moment in tausend Stücke zerbrechen lassen. Weil sich der Hintergangene so gekränkt fühlt, macht er oft Schluss. Nach Paula Lamberts Meinung ist das jedoch der falsche Weg. "Ich würde mich erst fragen: 'Warum ist es passiert und was war mein Beitrag dazu, dass er oder sie diesen Seitensprung begehen musste?'"

Krach in der Beziehung nach einem Seitensprung
Wenn in der Beziehung bereits Funkstille herrscht, sollte das ein Warnsignal für beide sein. © Rido - Fotolia

Affäre als zweite Chance für die Beziehung

Zu wenig Aufmerksamkeit, ein unerfülltes Sexleben, ständige Streitigkeiten – es gibt viele Gründe, warum jemand fremdgehen will. Insofern ist der Seitensprung eher als ein Symptom einer Krankheit zu verstehen. Das heißt auch: Man kann an den vergangenen Fehlern arbeiten und die Beziehung retten. Wichtig ist, dass man nachdem der Seitensprung ans Tageslicht gekommen ist, offen miteinander redet und nach einer gemeinsamen Lösung sucht – vorausgesetzt beide haben ein Interesse daran, wieder eine Beziehung mit echter Bindung herzustellen . Letztendlich sollte der Betrogene jedoch immer im Hinterkopf behalten, dass Sex auch bedeutungslos sein kann. Für den Partner ist die Affäre in der Regel nur ein kurzweiliges Abenteuer, vielleicht auch nur ein Quickie , bei dem er sein eigenes Ego pusht – Gefühle kommen dabei jedoch selten auf. Sicherlich ein schwacher Trost für den anderen, aber ein Grund, die Beziehung nicht sofort zu beenden.

Fazit: Keine Frage, ein Seitensprung ist für die betrogene Person immer schmerzhaft. Wenn der Partner jedoch fremdgeht, kann es auch eine Chance, die vergangenen Fehler in der Beziehung zu erkennen und gemeinsam an diesen zu arbeiten.

Kommentare