Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Paula kommt Ratgeber: Missionarstellung

Staffel 4

Auch für den Klassiker unter den Stellungen, die Missionarstellung, hat Paula nützliche Ratschläge parat.

19.01.2016 12:00 | 1:24 Min |

Missionarsstellung: Heiße Abwandlungen des Sex-Klassikers

Die Missionarsstellung ist der Klassiker unter den Sexstellungen. Ihr Ruf ist aber nicht gerade der beste, denn viele finden die Position stinklangweilig, obwohl manche sie für eine der besten Sexstellungen für den Mann halten. Doch gewusst wie, geht es verdammt heiß her, wenn er auf ihr liegt.

Missionarsstellung: Schlicht, aber effektiv

Ob Budapester Beinschere oder Schubkarre: Wer sein Sexleben aufpeppen will, muss im Bett nicht zwangsläufig akrobatische Übungen veranstalten. Denn manchmal genügt es schon, Altbewährtes einfach ein wenig abzuwandeln. Die Missionarsstellung ist das beste Beispiel: Mithilfe kleiner Veränderungen wird die oft als langweilig empfundene Position zu einem echten Orgasmus-Wunder.

Die Missionarsstellung
© Igor Mojzes - Fotolia

So wird der Klassiker zum erotischen Geheimtipp

  • Der große Vorteil der Missionarsstellung ist, dass sich Mann und Frau beim Sex ganz nahe sein können. Die Position ist für sie aber nicht ideal, um zum Orgasmus zu kommen. Anders sieht es aus, wenn der Eintauchwinkel geringfügig verändert wird. Legt einfach ein kleines Kissen oder eure Hände unter den Po. So kann der Penis Klitoris und G-Punkt gleichzeitig stimulieren.
  • Klassischerweise sind die Beine der Frau in der Missionarsstellung ausgestreckt oder seitlich aufgestellt. Legt diese zur Abwechslung doch mal um die Hüften eures Partners, auf dessen Schultern oder streckt sie angewinkelt nach hinten aus. So wird die Penetration vertieft und dementsprechend intensiver.
  • Die Reibung wird stärker, wenn die Beine ganz eng aneinander sind, sodass sich der Scheideneingang verkleinert. Streckt hierfür die Beine aus und presst die Oberschenkel fest zusammen.
  • Zur Intensivierung der Reibung trägt zudem die Position des Oberkörpers bei. Richtet euren Oberkörper auf, umschlingt die Brust eures Gegenübers mit den Beinen und haltet euch mit den Händen an ihm fest. Das verstärkt die Penetration – und ihr seid ganz eng mit eurem Partner verbunden.

Einen weiteren heißen Tipp für die Missionarsstellung verrät Sex-Expertin Paula Lambert im Video.

Wer lieber etwas anderes probieren möchte, findet hier Tipps für die richtigen Sexstellungen bei Rückenschmerzen und auch Ideen dafür, was sich aus der Reiterstellung sonst noch machen lässt.

Kommentare