Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Paula Kommt Ratgeber: Figging

Staffel 4

Figging stammt ursprünglich aus dem BDSM-Bereich. Sexpertin Paula Lambert klärt auf, was dahinter steckt.

28.12.2015 14:00 | 0:57 Min | © sixx.de

Ingwer-Sex

Figging: So funktioniert die scharfe Technik

Ihr habt noch nie von Figging gehört? Dahinter steckt eine Sex-Praktik, die im wahrsten Sinne des Wortes scharf ist – einem Stück Ingwer sei Dank.

Sexpraktik im BDSM

Bei Figging handelt es sich um eine sexuelle Praktik, die aus dem Bereich des BDSM kommt. Unter der Abkürzung werden sexuelle Spiele zusammengefasst, die mit Dominanz und Unterwerfung oder auch mit Bondage und Lustschmerz zu tun haben. Der Lustschmerz wird beim Figging durch ein Stück Ingwer hervorgerufen. Die in der Wurzel enthaltenen ätherischen Öle erregen Rezeptoren in der Schleimhaut, die einen brennenden Schmerz verursachen. Das soll die sexuelle Lust steigern und den Orgasmus verstärken.

Ingwerknolle und Ingwerpulver - Zutaten fürs Figging
Scharfe Sache: Beim Figging wird Ingwer zum Sextoy. © Fotolia - Luis Echeverri Urrea

Figging: So geht es

Beim Figging gibt es unterschiedlichen Varianten. Egal, für welche ihr euch entscheidet, zunächst muss die Ingwerwurzel geschält und als besonderes Sexspielzeug in eine passende Form geschnitten werden. Tipp: An der Stelle, an der ihr den Ingwer beim Sex anfassen müsst, bleibt die Wurzel am besten ungeschält. Bei der leichten Variante wird das Gewürz dann in die Vagina eingeführt oder die Eichel des Mannes stimuliert. Bei der Hardcore-Nummer führt ihr das Stück in den Anus ein.

Je länger der Ingwer an Ort und Stelle verbleibt, umso mehr wird die Lust gesteigert. Der Orgasmus wird allerdings zunächst unterbunden, wenn das Ingwerstück länger drin bleibt. Nach ungefähr zwei bis fünf Minuten gelangt die Wirkung des Ingwers zu ihrem Höhepunkt. Wichtig zu wissen: Nach dem Entfernen hält sie noch 20 bis 30 Minuten oder länger an.

Fazit: Wer zu seinen Fetischen auch Schmerzen beim Sex zählt, kann mit Figging ganz leicht Abwechslung ins Liebesspiel bringen. Aber aufgepasst: Diese scharfe Sex-Praktik sollte vorher unbedingt mit dem Partner abgesprochen werden. Lustspiele à la "Shades of Grey" sind immerhin nicht jedermanns Sache.

Welchen Tipp Sex-Expertin Paula zum Thema Figging parat hat, seht ihr im Video.

Kommentare