Paula kommt

Playlist

Paula kommt

Paula Kommt Ratgeber: Carezza

Staffel 4

Noch nie etwas von "Carezza" gehört? Paula findet wie immer, die richtigen Worte um die Sex-Praktik zu erklären.

28.12.2015 14:00 | 1:10 Min | © sixx.de

Mehr zu dem Thema: 

Vertrauen in einer Partnerschaft

Küssen als Vorspiel

Carezza: Sex ohne Orgasmus

Schon mal was von Carezza gehört? Nein, dabei handelt es sich nicht um eine italienische Nudelsorte, sondern um eine ganz besondere Sexualpraktik. Ziel des Mannes beim Carezza: Nicht zum Höhepunkt kommen. Was das bringen soll und wie das Ganze im Detail aussieht, erfahrt ihr hier.

Die Idee hinter Carezza

Unter Carezza, Karezza oder Coitus Reservatus versteht man eine Methode, bei der der Mann beim Sex bewusst eine Ejakulation unterdrückt oder sie zumindest nicht anstrebt. Moment mal, Sex ohne Höhepunkt – das ist ja wie Bier ohne Alkohol oder Erdbeeren ohne Sahne. Das mag so sein, wenn man den Geschlechtsverkehr als einen in sich abgeschlossenen Akt sieht. Beim Carezza hingegen steht das Erzeugen von Erregungswellen im Vordergrund, die nicht auf eine kontinuierliche Luststeigerung und letztlich auf den Orgasmus abzielt. Hier ist vielmehr der Weg das Ziel.

Carezza
© konradbak - Fotolia

Größere Intimität beim Sex

Küssen, streicheln, liebevoll berühren – auch das gehört zum Matratzensport. Für die meisten Männer ist das Drumherum einfach nur lästig, ihrer Meinung nach ziehen Zärtlichkeiten den Sex nur unnötig in die Länge und verzögern den Höhepunkt. Doch durch ein schnelles Rein-Raus-Spiel kommt es kaum zu Intimitäten – was insbesondere den Frauen missfällt. Genau hier setzt Carezza ein: Indem man die Erektion schwinden lässt und die Erregung immer wieder durch sanfte Stimulation und sinnliche Streicheinheiten etwas bremst, kann beim Sex über einen längeren Zeitraum intensive Lust empfunden werden. Es kommt zu starken Körperintimitäten, die nicht durch den männlichen Samenerguss abrupt enden müssen.

Fazit: Rein, raus, rein, raus: Wer nach diesem Bewegungsmuster beim Sex vorgeht, hat bestenfalls 15 Minuten Spaß. Beim Carezza wird hingegen ein lang andauerndes Liebesspiel großgeschrieben. Durch Pausen mit Streicheleinheiten und Küssen können vorzeitige Samenergüsse vermieden und Körperintimitäten gesteigert werden.

Darauf stehen Männer

Kommentare