Paula kommt

Playlist

Staffel 1

Quickies: Wo und wann? - Ratgeber 16

Morgens, mittags, abends - Quickies kann man immer haben. Aber nicht überall. Paula Lambert spricht über die Do's & Don'ts beim schnellen Sex. Auf sixx.de haben wir alle Ratgeber von Paula für euch gesammelt.

13.11.2013 10:21 | 2:00 Min | © sixx.de

Von Null auf Quickie – schneller Sex bringt’s!

Für alles haben wir einen Plan. Termine sind minutiös im Kalender eingetragen, wir sind auf Wochen im Voraus ausgebucht und unsere To Do-Listen geben uns kaum Freiheiten – schon gar nicht für einen Quickie. Wo bleiben Spontaneität, Spaß am Ungewissen, Nerven- und sonstiger Kitzel und körperliche Leidenschaft? Selbst Sex und die Lust aufeinander müssen sich immer öfter nach Wochenenden, Urlaub oder kinderfreien Abenden richten. Dagegen hilft nur Eins: handeln. Ob mit Dirty Talk zum Anheizen , mit einem verführerischen Blick, der eindeutig zweideutig ist oder mit unmissverständlichen Hinweisen. Hauptsache schnell schnell und mit Vergnügen!

(Ein-)Stellung und Locationsuchee

Egal, ob geplant oder ungeplant, ob vom Partner lustvoll übermannt oder von der Frau erotisch überrascht, ein Quickie geht fast immer und überall. Je nach dem, wie flexibel und abenteuerlustig die Akteure sind, wird's an fast jedem Ort im Stehen, Sitzen oder Liegen vergnüglich. Natürlich auch zuhause. Das Bett ist die bequemste Variante und der ideale Ort, um sich nach einer animalischen Sexsession einfach fallen zu lassen. Aber manchmal ist der Weg ins Schlafzimmer einfach schon zu weit – in dem Fall bieten sich die Küche oder sogar Waschküche an. Tisch, Tresen und Waschmaschine wurden wie für den Sex gemacht – sie sitzt und rutscht bis an die Kante, er dringt von vorne in sie ein. Oder nimmt sie einfach von hinten , während sie nichts ahnend im Kochtopf rührt. Aber auch der Mann wird sich freuen, wenn er von seiner Liebsten statt mit "Machst Du den Ofen an" mit einem "Mach mich an." empfangen wird. Außerhalb der eigenen vier Wände kommt alles in Frage, was reizt und aufregend ist, aber nicht öffentlich empört. Im Auto, im Kino (letzte Vorstellung, letzte Reihe), im besten Fall auch in der Umkleidekabine mit Spiegel, kann die Leidenschaft entfacht werden und das Liebesleben einen Extrakick bekommen. Von Flugzeugtoiletten raten wir jedoch selbst Akrobaten ab. Welche Sexualpraktiken dabei gewählt werden, ist beim Quickie ebenfalls eine schnelle, spontane Entscheidung.

Der geplante Quickie – ein Widerspruch?                                                                                             

Es einfach aus Leidenschaft zu tun, seinen Gefühlen und Trieben freien Lauf zu lassen und beim Partner damit gleiche Reaktionen auszulösen, ist eine ziemlich anregende Vorstellung – und eine tolle Bestätigung, begehrt zu werden. Die Lust der Frau kann dabei genauso schnell spontan entfacht werden, wie die des Mannes – sowohl bei einem ersten Date, bei dem einfach alles passt, als auch in einer langjährigen Beziehung. Die Chancen, dass der schnelle Sex zum heißen, fantasievollen Spiel wird, stehen wie eine Eins. Vor allem dann, wenn sich die Partner gegenseitig mit offensichtlichen oder versteckten Hinweisen in Stimmung bringen. Eine sms oder ein Anruf mit eindeutigen Absichten, ein kurzer Blick, der unter den Rock gewährt wird und freie Sicht auf freien Zugang gibt, oder ein Ort, an dem es vor Leidenschaft knistert - all das kurbelt unsere Fantasie an und erfordert schnellen Handlungsbedarf.

Schnelle Nummer, sichere Nummer                                                                      

Manch ein Quickie bahnt sich in derartiger Rekordgeschwindigkeit an, dass alles drumherum vergessen wird. An sich ein schöner, beneidenswerter Zustand, aber ein paar Dinge sollten dennoch beachtet werden. Bestimmte Kleidungsstücke wie Strumpfhosen – und wir sprechen nicht von der halterlosen Variante – sind nicht gerade Quickie-förderlich. Ein Restaurant, in dem von zwei Toiletten nur eine funktionstüchtig ist, sollte auch nicht zum Ort des Geschehens ausgewählt werden. Der Quickie sollte beiden Beteiligten Spaß machen – und Männer, lasst Euch gesagt sein, wir Frauen können auch schnell. Häufig auch laut, daher sind Vor- und Rücksicht an öffentlichen Plätzen geboten. Schließlich ist es niemandes Interesse, dass der Verkehr frühzeitig gestoppt wird. Und zu guter Letzt: Wir sind pro Leidenschaft, aber nicht pro Unvernunft – auch bei 300 Sekunden muss Zeit für ein Kondom sein. Schließlich soll der Quickie keine Eintagsfliege sein! Ebenso wichtig: Lasst euch nicht erwischen und für Quickies im Urlaub gilt, vorher checken, ob nicht doch satte Geldbußen oder Gefängnisstrafen für Erregung öffentlichen Ärgernisses auf euch warten.

Mehr Videos zu diesem Thema:

Dieser Po ist der Hit bei Instagram

Justin Bieber: sexy Po-Duell mit Rihanna

Quickies sind die schnelle und spontane Alternative zu ausgiebigen Sex-Sessions!

Darauf stehen Männer

Kommentare