Paula kommt

Sexhoroskop 2016: Widder

Widder - Die Jäger

Für die Widder gehört der Sex zu den vitalen Grundbedürfnissen des Lebens. Wenn es knistert, dann fühlen sie sich fit und lebendig, und Sex ist ein wahrer Jungbrunnen für sie! 

Widder

Kein Wunder zählt das Anpirschen und Beutemachen zu ihren "Lieblingssportarten", weshalb sie die Jäger des Tierkreises sind. Damit ihnen auch 2016 keine Chance entgeht, hier nun die "heißen Phasen" des Jahres im Überblick.

Sex-Jahrestrend für die Widder:

Der Schütze-Saturn gibt den Widdern das ganze Jahr optimal Rückendeckung. Er verleiht ihnen nicht nur Power, sondern auch die nötige Ausdauer dazu! Was wie ein Strohfeuer beginnt, kann daher schnell zur lodernden Flamme werden.

Höhepunkte:

Erregende Zeiten erleben die Widder ab dem 6. April, wenn die Venus in Widder wechselt und der Mars dazu passend in Schütze steht. Bis Monatsende glühen die beiden Liebesplaneten im Sternenfeuer, bilden Glücksaspekte zueinander und heizen so das Triebleben aufs Äußerste an!

Etwas romantischer, aber trotzdem prickelnd verläuft für die Widder der Spätsommer, der zwischen dem 12. und 23. September ganz besonders zu Abenteuern und kleineren Liebesurlauben einlädt.

Der Jahresausklang hat es dann ebenfalls in sich: Erst der Mars, dann die Venus in Wassermann sorgen ab Anfang November für aparte "Vibrations", die das Herbsttief vergessen lassen und dazu anregen, Neues zu wagen…

Besondere Geburtstagskinder:

Die Widder vom 5. – 14. April dürfen sich dieses Jahr auf Überraschungen freuen! So mancher von ihnen wird sein Leben nun grundlegend ändern, was auch Partnerschaft und Sex nicht unberührt lässt. Seien Sie daher offen für Neues und auch Verrücktes! Die uranische Energie ist ein Geschenk, das man nicht alle Jahre bekommt. Lediglich die Widder vom 5. - 7. April sollten ein wenig aufpassen, nicht gleich das Kind mit dem Bad auszuschütten… 

Kommentare