Baiser-Margeriten mit essbaren Blüten: DIY-Anleitung aus Handmade mit Enie

Baiser-Margeriten

Baiser mal in Blütenform - wenn das keine Frühlingsgefühle auslöst! Die kleinen Köstlichkeiten werden mit den gezuckerten Blüten verfeinert und somit zur leckeren Frühlingsversuchung. Die DIY-Anleitung aus "Handmade mit Enie" zeigt wie einfach es sein kann! Am besten schaust du dir dazu noch mal die Videoanleitung an, dann klappt's garantiert.

Baiser 1
Baiser-Margeriten mit essbaren gezuckerten Blüten © sixx

Das brauchst du für die Baiser Margeriten mit essbaren Blüten (5-6 Stück):

Für die Baiser-Margeriten:
2 Eiweiß 
1 Prise Salz
1 Spritzer Limettensaft
100 g Zucker
rote Lebensmittelfarbe (nach Wunsch auch gelb und/oder grün)
 

Für die Füllung:
3 frische Aprikosen (alternativ 6 Aprikosenhälften aus der Dose)
Saft von 1 Limette
1 EL + etwas Zucker
frische Bio-Blüten (aus dem Garten; zum Beispiel Gänseblümchen, Löwenzahn oder kleine Stiefmütterchen)
1-2 sehr frische Eiweiß
1 EL Kokosraspel

Baiser-Margeriten: So geht's

Schritt 1:
Zuerst das Eiweiß mit Salz und Limettensaft steif schlagen und dabei den Zucker langsam einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Masse glänzt. Nach Wunsch die Masse halbieren und eine Hälfte mit der roten Lebensmittelfarbe rosa einfärben. (Oder nach Belieben vanillegelb oder pistaziengrün)

Schritt 2:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel aus beiden Eiweißmassen insgesamt 5-6 Kreise (à 6-7 cm Durchmesser) auf das Blech geben. Mit dem Löffel vom Rand kleine Spitzen wegziehen, damit der Blütenlook entsteht. Im vorgeheizten Ofen bei
90 °C ca. 2 Stunden trocknen lassen. Anschließend herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.

Schritt 3:
Für die Füllung Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Den Limettensaft mit 1 EL Zucker in einer Pfanne erhitzen und die Aprikosen darin ca. 1 Minute dünsten. Danach herausnehmen und im entstandenen Sud abkühlen lassen.

Schritt 4:
Die Blüten dünn mit Eiweiß bepinseln, in ein Schälchen mit Zucker geben und darin vorsichtig wenden. Auf einem Kuchengitter ca. 48 Stunden trocknen lassen.

Schritt 5:
Die Baiser-Margeriten mit Aprikosenhälften, gezuckerten Blüten und Kokosraspeln anrichten.

Enies Extra Tipp:
Die gezuckerten Blüten halten sich in Blechdosen auf Pergamentpapier bis zu 2 Monate.

"Handmade mit Enie" läuft immer samstags ab 14:00 Uhr. Alle anderen  DIY-Anleitungen  und  Video-Anleitungen zur Sendung  findet ihr auf  sixx.de . Sendung verpasst? Die  ganzen Folgen  von "Handmade mit Enie" findet ihr auch online.

Kommentare

Rezepte