Gordon Ramsay

Lamm mit Croutons: Das Rezept von Gordon Ramsay

Zartes Lamm!

Lammsteaks aus der Haxe entfalten ihr Aroma am besten, wenn sie am markhaltigen Knochen gegart werden. Das Fleisch ist relativ preiswert und sollte gut gewürzt werden. Sie können die Steaks auch grillen, aber besser werden sie, wenn das Fleisch in der Pfanne gebraten und immer wieder mit Bratensud übergossen wird. Neben dem Sardellen-Dressing und den Croutons brauchen Sie nur noch einen frischen Salat oder Schnittbohnen – und fertig ist ein komplettes Mahl. Wer hätte gedacht, dass man aus preiswertem Fleisch und altem Brot etwas so Köstliches zaubern kann? Lamm mit geröstetem Brot: das Rezept aus Gordon Ramsay - Ultimativ kochen!

Lamm mit geröstetem Brot, das Rezept aus Gordon Ramsay - Ultimativ kochen! Im...
Köstliches Lamm mit Croutons und Sardellen-Dressing! © sixx

Lamm mit Croutons

Rezept für 2 Personen

Zutaten Lamm:

  • 2 Lammsteaks aus der Haxe
  • Olivenöl zum Braten
  • 2 Knoblauchzehen, ungeschält und zerdrückt
  • 200 g ältere, harte Brötchen, in Würfel geschnitten
  • 3 – 4 Esslöffel Milch
  • Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

Zutaten Sardellen-Dressing:

  • 25 g Sardellen in Olivenöl
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1 ½ Teelöffel Dijon-Senf
  • 2 Esslöffel Rotweinessig, evtl. auch zum Abschmecken
  • Natives Olivenöl („Extra Virgin“)
  • 1 kleiner Bund Petersilie, grob gehackt

Zubereitung

 

Schritt 1:

Schneiden Sie die Lammsteaks an den Kanten leicht ein, damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt. Salzen und pfeffern Sie die Steaks ordentlich (Lamm braucht viel Pfeffer) und drücken Sie die Gewürze regelrecht ins Fleisch (es geht leichter, wenn das Fleisch Raumtemperatur hat).

Schritt 2:

Erhitzen Sie eine Pfanne. Wenn die Pfanne heiß ist, geben Sie ein wenig Öl hinein, anschließend die Lammsteaks und den Knoblauch. Bräunen Sie beide Seiten der Steaks nacheinander für 2 ½ - 3 Minuten. Begießen Sie das Fleisch dabei immer wieder mit Bratensud und wenden Sie den Knoblauch ständig, damit er nicht verbrennt. Dann nehmen Sie die Steaks aus der Pfanne, legen sie beiseite und gießen den Bratensaft darüber. Den Knoblauch bewahren Sie ebenfalls auf.

Schritt 3:
Pfeffern und salzen Sie die Brötchenwürfel und legen Sie diese in der Milch ein. Bewegen Sie die Brotwürfel ab und zu, damit die Milch gleichmäßig aufgesaugt wird. Anschließend nehmen Sie die Brotwürfel aus der Milch und legen sie beiseite.

Schritt 4:
Jetzt stellen Sie das Dressing her. Dazu geben Sie den Knoblauch, den Sie zuvor mit den Steaks gebraten haben, zusammen mit den Sardellen und den Kapern in einen Mörser und zerkleinern alles zu einer breiigen Masse. Anschließend mengen Sie den Senf, den Essig und so viel Öl unter, dass ein dickflüssiges Dressing entsteht. Danach rühren Sie die Petersilie unter und schmecken ab.

Schritt 5:
Erhitzen Sie ein wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer sauberen Pfanne. Drücken Sie die überschüssige Milch aus den Brotwürfeln und braten Sie die Würfel  4 – 5 Minuten lang unter ständigem Wenden. Während des Bratens würzen Sie die Brotwürfel mit Salz und Pfeffer. Wenn das Brot von allen Seiten goldbraun ist, nehmen Sie es aus der Pfanne und legen es auf Küchenpapier.

Schritt 6:
Servieren Sie das Lamm wie folgt: Geben Sie etwas Dressing auf die Teller,  verteilen Sie etwas mehr als die Hälfte der Croutons darüber und legen Sie die Lammsteaks darauf. Dann geben Sie den Rest der Croutons und ein wenig Dressing auf die Steaks und tischen sofort auf.

Tipp: Wie man Fleisch richtig brät
Wenn Sie Fleisch braten, muss das Fett in der Pfanne so heiß sein, das es zischt, sobald sie das Fleisch in die Pfanne legen. Wenn es nicht zischt, nehmen Sie das Fleisch wieder aus der Pfanne und erhitzen das Fett, bis es heiß genug ist. Manche Fleischstücke (z.B. Rib-Eye-Steak aus der Hochrippe) haben einen Fettrand, der goldbraun gebraten werden sollte. Achten Sie darauf, dass der Fettrand beim Braten nicht in Ihre Richtung zeigt und bewegen Sie die Pfanne so, dass sich das Fett an der Ihnen abgewendeten Seite der Pfanne sammelt.

Auf fem.com findet ihr noch weitere leckere Rezepte, wie zum Beispiel das Wild-Rezept : Hirsch, Knödel und Rotkohl. Einfach mal ausprobieren!

Gordon Ramsay - Ultimativ Kochen! gibt es jeden Samstag ab 13.35 Uhr mit zwei Folgen am Stück auf sixx! Die ganze Folge und Rezepte aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Kommentare

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt