Gordon Ramsay

Selbstgemachte Gnocchi!

Gnocchi hausgemacht: Das Rezept von Gordon Ramsay

Gnocchi kann man aus einfachem Mehl und Eiern herstellen – aber wenn Sie gebackene oder gekochte Kartoffeln verwenden, werden sie richtig schön leicht und luftig. Ricotta verleiht den Gnocchi eine cremige Schwere – ein herrliches Gericht, um übrig gebliebene Kartoffeln zu verarbeiten. Hausgemachte Gnocchi - Das vegetarische Rezept aus Gordon Ramsay - Ultimativ kochen!

16.07.2015
Gordon Ramsay zeigt, wie man Gnocchi selbst zu Hause zubereiten kann.
Hausgemachte Gnocchi in Olivenöl mit Thymian, Erbsen und Parmesan. © sixx
Zutaten für Portionen
1 Zutaten Gnocchi:
2 große, mehlig kochende Kartoffeln
50 g Ricotta
90 g Mehl
1 Freilandei, verquirlt
1 Thymianzweig, nur die Blätter
1 Meersalz und frisch gemahlener, weißer Pfeffer
1 Geriebener Parmesan zum Servieren
1 Zutaten Sauce:
1 Olivenöl zum Braten
1 Frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
150 g Erbsen (ausgelöst, falls frisch; aufgetaut, falls tiefgefroren)
1 Butter
1 Thymianzweig, nur die Blätter
1 Abgeriebene Schale einer Zitrone

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 1 Stunde 30 Minuten

Insgesamt:


Hausgemachte Gnocchi

Zubereitung:

Schritt 1:
Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor, Gas: Stufe 6.

Schritt 2:
Backen Sie die Kartoffeln mit Schale für 1 – 1¼ Stunden, bis sie gar sind. Anschließend lösen Sie das Kartoffelfleisch aus der Schale, (vorzugsweise solange es warm ist), und zerkleinern es mit einer Gabel; am besten geht das mit einer Kartoffelpresse. Vermengen Sie den Ricotta, eine Prise Salz, den weißen Pfeffer und das Mehl mit dem Kartoffelfleisch zu einer einheitlichen Masse, drücken Sie eine Mulde in die Mitte und geben Sie das verquirlte Ei in die Mulde. Mehlen Sie Ihre Hände ein und verkneten Sie alles unter Zugabe der Thymianblätter zu einem glatten Teig. (Achten Sie darauf, den Teig nicht zu lange zu bearbeiten; wenn er zu fest wird, gehen die Gnocchi im Kochwasser nicht auf.)

Schritt 3:
Halbieren Sie den Teig und formen Sie die Hälften zu zwei, etwa 1,5 cm dicken Rollen. Schneiden Sie die Rollen mit der Rückseite eines bemehlten Messers in 2 cm dicke Stücke, die an Kissen erinnern – Ihre Gnocchi. Drücken Sie die Gnocchi in der Mitte leicht mit einem bemehlten Finger ein. In dieser Mulde bleibt später die Sauce hängen, das macht die Gnocchi aromatischer.

Schritt 4:
Bringen Sie einen großen Topf Wasser zum Kochen. Geben Sie die Gnocchi in das kochende Wasser, reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie die Gnocchi für 1½ - 2 Minuten simmern. Wichtig ist, dass Sie den Topf kurz bewegen oder die Gnocchi vorsichtig umrühren, damit sie nicht aneinanderkleben. Sobald die Gnocchi an die Wasseroberfläche steigen, nehmen Sie diese aus dem Wasser und lassen sie für 1 – 2 Minuten ruhen.

Schritt 5:
Während die Gnocchi ruhen, bereiten Sie die Sauce zu. Erhitzen Sie eine Pfanne bei mittlerer Temperatur und geben Sie ein wenig Olivenöl hinein. Darin braten Sie die Gnocchi mit einer Prise Salz und schwarzem Pfeffer für 1 – 2 Minuten.

Schritt 6:
Geben Sie anschließend die Erbsen, einen Löffel Butter und die Thymianzweige zu den Gnocchi und schwenken Sie die Pfanne, um alles gleichmäßig zu erhitzen. Zum Schluss mischen Sie die Zitronenschale unter. Servieren Sie die Gnocchi mit frisch geriebenem Parmesan.

Gnocchi auf bayrische Art findet ihr mit leckeren Spinat-Ricotta-Nocken auf fem.com !

Gordon Ramsay - Ultimativ Kochen! gibt es jeden Samstag ab 13.35 Uhr mit zwei Folgen am Stück auf sixx! Die ganze Folge und Rezepte aus der Sendung findet ihr auch auf sixx.de!

Kommentare

Neue Folgen Sweet & Easy - Enie backt