Extant

Willkommen im Universum von Extant

Das Universum von Extant

In der ersten Staffel von "Extant" haben wir schon so manchen Bösewicht und Gegenspieler von Molly, aber auch deren Freunde und Geliebte kennengelernt. Wir geben euch einen kurzen Überblick über das engmaschige Beziehungsgeflecht!

Das Universum von Extant
© CBS Broadcasting, Inc. All Rights Reserved

Wer erst später zu "Extant" gefunden hat, bekommt hier noch ein Mal eine Einführung in die verschiedenen Charaktere. Hier findet ihr raus, wer Mollys Freund und wer ihr Feind ist. Wer war nochmal Sparks? Und was hat es mit dem geheimnisvollen Marcus auf sich? Wir führen euch ein in die Beziehungswelt von Extant.

>> Ihr wollt wissen, wie alles begann? In unserem Clip gehen wir nochmal zurück zu den Anfängen. <<

Molly – mutige Kämpferin für die Wahrheit

Molly Woods ist Astronautin und arbeitet für die ISEA. Sie ist mit John Woods verheiratet und hat einen humanoiden Sohn, Ethan. Obwohl sie seit einem Unfall unfruchtbar ist, kehrt sie nach einer 13-monatigen Solo-Mission im Weltraum schwanger zurück. Sie leidet im All und nach ihrer Rückkehr unter Halluzinationen von verstorbenen Menschen. Genau wie Kryger (siehe unten). Auf der Suche nach den Gründen für diese unbefleckte Empfängnis, macht sie erschreckende Entdeckungen. Da Mollys Nachforschungen von Erfolg gekrönt sind, wird sie bald entführt, ihr Embryo entfernt und an einem geheimen Ort versteckt gehalten. 

Marcus – Mollys große Liebe

Marcus Dawkins lernen wir gleich zu Anfang kennen. Er erscheint Molly bei ihrer ersten Halluzination auf der Seraphim. Marcus ist Mollys Ex-Geliebter, der bei einem tragischen Auto-Unfall ums Leben kam. Molly saß neben ihm und verlor dabei das gemeinsame Kind. Kein Wunder also, dass Molly sich nichts sehnlicher wünscht, als ein Baby zu bekommen. Als Marcus' Trugbild Molly auf der Seraphim berührt, erfolgt die Befruchtung mit der außerirdischen DNA.

Ethan – der Humanic-Sohn

Ethan Woods: der von John entwickelte Robotersohn . Ethan und Molly haben einen schwierigen Start. Denn anders als John ist Molly anfangs nicht davon überzeugt, dass man mit einem Humanics die normale Mutter-Kind-Beziehung ersetzen kann. Nach ihrer Einzelmission im All ändert sich ihre Einstellung allerdings. Ethan macht unglaubliche Fortschritte in seiner Entwicklung und fängt sogar an, zu träumen und selbständig zu denken.

John Woods – liebender Ehemann

John Woods ist Mollys Ehemann und ein genialer Wissenschaftler . Das Schicksal hat den Woods keine gemeinsamen Kinder vergönnt. Was würde also näher liegen, als den von John entwickelten Humanic Ethan zu 'adoptieren'. John muss mit der Gewissheit leben, Mollys verstorbenen Geliebten Marcus nie vollständig ersetzen zu können. Seine Liebe zu Molly kennt keine Grenzen. Sie ist tief und vorbehaltlos. Das zeigt John auch in seinem fürsorglichen Handeln.

>> Verpasst nicht das große Finale von Extant am 10. Juli um 20:15 Uhr! Neben Halle Berry sind auch Enver Gjokaj von unseren 'Witches of East End' und Tessa Ferrer von 'Grey's Anatomy' mit am Start! <<

Kryger – der Abtrünnige

Harmon Kryger ist der Leidensgenosse von Molly. Keiner kann wohl so gut verstehen, welchen Ängste und Gefühlsschwankungen sie unterworfen war. Nicht nur auf der Seraphim, sondern auch zu Hause. Harmon war vor Molly auf einer Mission auf der Seraphim. Er täuscht nach seiner Rückkehr seinen Selbstmord vor, um aus den Fängen von Yasumoto und Sparks zu entkommen. Er warnt Molly und kämpft an ihrer Seite – aber gegen den Nachkommen. 

Sam – Freundin und Ärztin bei der ISEA

Das Verhältnis zu Sam Barton – Mollys Freundin und Ärztin – wird nach Mollys Rückkehr von der Seraphim zunächst stark gestört. Sam arbeitet ebenso wie Molly für die ISEA. Sie ist diejenige, die Molly direkt nach ihrer Rückkehr von der Mission im All untersucht und die Schwangerschaft feststellt. Als Sparks herausfindet, dass Sam ihm Informationen vorenthalten hat und mit Molly kollaboriert, erpresst er sie. Ab diesem Zeitpunkt will sie nichts mehr von ihrer Schwangerschaft gewusst haben. 

Kern – der Überläufer

Gordon Kern arbeitet als Sicherheitschef der ISEA. Er gehört zu den engsten Vertrauten von Sparks. Mit der Zeit fallen ihm immer mehr Unstimmigkeiten auf, die letztlich dazu führen, dass er die Seiten wechselt. Ab diesem Zeitpunkt unterstützt er Molly und Kryger auf der Suche nach dem Nachkommen.

Julie - Opfer ihrer Liebe

Julie Gelineau forscht seit langer Zeit zusammen mit John an den Humanics. Sie hat Ethan maßgeblich mit entwickelt und all seine Entwicklungsstadien voller Freude und Elan begleitet. Eines Tages lernt sie Odin kennen, mit dem sie ein Verhältnis hat. Was sie nicht ahnt: Odin gehört zur Terrorgruppe von Femi Dodd, deren Ziel die Zerstörung der 'humanoiden Lebensformen' ist. 

Charlie – begeisterter Wissenschaftler

Charlie Arthurs gehört gemeinsam mit Julie zu Johns Forschungsteam. Er hat auch viel Herzblut in Ethans Fortkommen investiert und ist mit Leib und Seele Wissenschaftler. Und er ist heimlich verliebt in Julie. Als Odin auftaucht, wird er sofort misstrauisch, zu Recht, wie sich später herausstellen wird.

Quinn – reuevoller Vater

Die Verbindung zwischen Molly und  ihrem Vater Quinn Washington gestaltet sich schwierig. Das hat auch einen driftigen Grund: Er war Alkoholiker und hat dabei viel Vertrauen zerstört. Mittlerweile ist Quinn aber trocken und sehr um ein harmonisches Verhältnis mit Molly und ihrer Familie bemüht.

Sparks – kompromissloser Chef

Alan Sparks (Michael O'Neill) war maßgeblich dafür verantwortlich, dass Molly auf die Seraphim geschickt wurde. Er ist Mollys Vorgesetzter bei der ISEA. Bewusst hat Sparks Molly dem gefährlichen Experiment mit der außerirdischen DNA ausgesetzt. Der Grund liegt in seiner geheimen Zusammenarbeit mit Claypool Industries und dessen mächtigem Boss Hideki Yasumoto. Sparks und Yasumoto haben verschiedene Missionen im Weltall als Versuchskaninchen missbraucht. Sparks' Geschichte ist aber nicht weniger tragisch als Mollys: Seine eigene Tochter wurde bei einer dieser Missionen getötet. Er hat den Verlust nie überwunden. 

Yasumoto – der Strippenzieher

Hideki Yasumoto: aalglatter Taktiker und Chef der undurchsichtigen Firma Claypool Industries. Vordergründig baut Claypool Rohstoffe aus dem All ab. Insgeheim verfolgt Yasumoto aber ganz eigene egoistische Ziele. Er hat nicht mehr lange zu leben und hofft, durch den Nachkommen an ein Heilmittel zu kommen. Yasumoto finanziert Johns Forschungen an den Humanics. Ein geschickter Schachzug, denn auf diese  Weise hat er auch Kontakt zu Molly. 

Femi Dodd – Rebellin gegen die Humanics

Was man von Femi Dodd weiß, ist, dass sie im Vorstand von Claypool Industries sitzt und gegen die Finanzierung des Humanics-Projekts von John Woods war. Sie steht den Humanics und auch John kritisch gegenüber. Wie sich erst später herausstellt, gehört sie einer geheimen Untergrund-Organisation an, die sich im Kampf gegen künstliche Intelligenz und die Humanics verschworen hat. Sie ist die Geliebte von Yasumoto.

Mit diesem Überblick seid ihr gewappnet! Taucht ein in die Tiefen von Extant! Wer jetzt schon neugierig ist, wie es in der zweiten Staffel weitergeht: Hier haben wir die exklusiven News aus den USA!

>> Verpasst nicht das Staffelfinale von Extant am 10. Juli um 20:15 Uhr! Gelingt es Molly, die Welt zu retten? Folgen verpasst? Auf sixx.de könnt ihr sieben Tage lang die aktuellen Folgen online sehen! <<

Die aktuelle ganzen Folgen

Neueste Videos

Kommentare

Vampire Diaries

Being Human

Netzwerk