Leckere Tarte-Streifen aus Resteessen

Süße Tarte-Streifen

Heute zaubert Enie süße Tarte-Streifen aus allem was Obstkorb und Kühlschrank hergeben. Schnell und einfach backt sie aus Blätterteig, Pfirsichen, Himbeeren, Ziegenkäse und Rosmarin den Snack und verfeinert das Ganze mit einem Schuss Honig. Lecker!

16.11.2016
1 Rolle Blätterteig (Kühlregal; 270 g; ca. 40x24 cm)
150 g Ziegenfrischkäse
3 weiße Pfirsiche oder Weinbergpfirsiche
½ Bund Rosmarin
50 g Mandelblättchen
1 Handvoll Himbeeren
0 etwas Milch zum Bestreichen
0 etwas Honig zum Beträufeln

Schritt 1:

Teig entrollen und längs halbieren, sodass zwei schmale Streifen entstehen. Einen Streifen in eine rechteckige Tarteform (ca. 35x13 cm) legen. Ränder dabei etwas hochdrücken. Zweiten Streifen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Tarteform mit auf das Backblech stellen.

Zutaten: Süße Tarte-Streifen
Hier im Überblick: Diese Zutaten braucht ihr für eure leckeren, süßen Tarte-Streifen!

Schritt 2:

Beide Teigstreifen mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Pfirsiche in sehr dünne Scheiben schneiden. Pfirsichscheiben auf den Frischkäse legen. Mit gehackten Rosmarinnadeln, Mandelblättchen und Himbeeren bestreuen. Teigrand mit ein wenig Milch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C 15–18 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und mit etwas Honig beträufeln.

Für alle, die sich bei Tartes geschmacklich gerne austoben wollen und Schokolade lieben, gibt es auch eine süß-scharfe Variation: Schoko-Chilitarte ist lecker süß und feurig scharf zugleich. Wenn ihr lieber Gemüse statt Obst wollt, dann probiert die Rote-Bete-Tarte mit Feta . Einfach lecker!

Neueste Rezepte

Kommentare