Das schnellste Sauerteigbrot der Welt

Sauerteigbrot aus dem Holzbackrahmen

Kreativität trifft Schnelligkeit: Köstliches Sauerteigbrot blitzschnell und in einem selbstkreierten Holzbackrahmen zubereiten? So geht´s!

09.11.2016
500 g Roggenmehl Type 1150
250 g Weizenmehl Type 1050
1 Päckchen Natur-Sauerteig-Extrakt
1 Päckchen Trockenhefe
2 TL Salz
½ l lauwarmes Wasser

Schritt 1:

Beide Mehlsorten mit Sauerteig-Extrakt, Hefe und Salz in einer großen Schüssel mischen. Lauwarmes Wasser zugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine gründlich verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.

Zutaten Sauerteigbrot
Einmal in der Übersicht: Diese Zutaten braucht ihr um euer leckeres Sauerteigbrot zu backen!

Schritt 2:

Teig nochmals durchkneten, zu einem Brotlaib stoßen und in den Holzbackrahmen geben. Nochmals 50-60 Minuten gehen lassen. Mit einem Schaschlikspieß Löcher hineinstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 240 °C ca. 15 Minuten backen. Temperatur auf 180 °C reduzieren und weitere 60-70 Minuten backen.

Tipps:
Das Backen im Holzbackrahmen hat den Vorteil, dass man sowohl unten wie oben eine wunderbare Kruste erhält und das Brot durch das Holz einen einzigartigen Geschmack erhält.

Der Holzbackrahmen isoliert das Brot. Daher ist eine recht lange Backzeit nötig.

Ein Holzbackrahmen von 23x13x10 cm Innenmaß ist ideal für einen Teigling von ca. 1,2 Kilogramm. Der Rahmen sollte vor dem ersten Brotbacken ein- bis zweimal mit Sonnenblumen- oder Rapsöl eingeölt und bei 200 °C ca. 30 Minuten eingebrannt werden. Das Holz wird dabei dunkler und es gibt eine leichte Rauchentwicklung.Wer mag, gibt noch leckere Brotgewürze wie Kümmel mit in den Teig.

Alternativ kann man auch Natursauerteig in Pulverform (z.B. von Arche; im Reformhaus oder Bio-Markt) benutzen, dann 3 EL nehmen.

Wenn ihr mehr Rezepte zu Broten sucht, dann versucht mal das leckere Lorbeerbrot ! Das schmeckt super lecker und ist mal etwas anderes als herkömmliches Brot.

Neueste Rezepte

Kommentare