Petit-Fours-Rezept aus "Frühlingserwachen"

Petit Fours aus Biskuit mit Buttercreme: Rezept aus Enie backt

Enie holt uns den Frühling in die Küche mit kleinen Petit Fours aus Biskuit und Buttercreme. Einfach nur lecker, wie die Buttercreme auf der Zunge zergeht. Hier gibt es das Rezept zu den Petit Four aus Folge 4 "Frühlingserwachen".  Alle Rezepte zur Sendung gibt es auf sixx.de.

29.09.2014
Zutaten für Portionen
0 Biskuit-Teig-Zutaten:
6 Eier
175 g feiner Zucker
150 g Mehl
90 g Butter (schön weich)
0 Zutaten einfache Buttercreme:
200 g weiche Butter
100 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
1 Glas Konfitüre (nach Geschmack Aprikose, Himbeere etc.)
1 Portion Marzipan
0 Guss-Zutaten:
200 g Puderzucker
8 Esslöffel Zitronensaft
1 Portion Lebensmittelfarbe (z.B. "Rose" von WILTON oder reiner rote Bete-Saft)
0 Zutaten für die Marzipanrosen:
1 Helle Marzipanrohmasse

Vorbereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten

Kochzeit: 20 Minuten

Insgesamt:


Zubereitung Biskuit:

Schritt 1: 
Eigelb und Eiweiß trennen! Eigelb und Zucker im heißen Wasserbad dick und cremig schlagen.

Schritt 2: 
Mehl durch ein Sieb auf die Ei/Zuckermasse sieben und NICHT rühren!

Schritt 3: 
Die flüssige abgekühlte Butter langsam dazu gießen.

Schritt 4: 
Eiweiß in einer extra Schüssel steif schlagen und 1/3 des Eischnees vorsichtig unter die Masse heben. Restlichen Eischnee auf die lockere Masse geben und ganz vorsichtig alles unterheben und mischen. Biskuitmasse auf die Bleche verteilt glattstreichen (ca.5 mm dick), bei 175°C ca.15 bis 20 min. backen. Anschließend aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Buttercreme-Zubereitung:
Schritt 1: 
Alles gut miteinander verschlagen und auf die Teige verteilen, kühl stellen!

Schritt 2: 
Gut verschlossen und im Kühlschrank, kann man die Buttercreme 4 Tage lagern.

Petit Fours-Zubereitung:
Schritt 1: 
Den Biskuitboden dritteln. Auf die erste Teigschicht eine dünne Konfitürenschicht streichen (z.B. Aprikosen- oder Himbeerkonfitüre), dann die zweite Teigplatte drauflegen und mit Buttercreme bestreichen.

Schritt 2:
Die dritte Schicht wieder mit Konfitüre bestreichen und Marzipan (dünn ausgerollt oder fertige Marzipandecke) drauflegen. 
Mit einem glatten und sehr sauberen Messer gleichmäßige Würfel schneiden.

Dekoblumen-Zubereitung:
Schritt 1: Puderzucker mit Zitronensaft gut verrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (eventuell ein paar Tropfen mehr Zitronensaft oder etwas mehr Puderzucker dazu). Konsistenz sollte recht zähflüssig sein! Wie eine Creme.

Schritt 2: 
Zum Schluss tröpfchenweise Lebensmittelfarbe zum Zuckerguss hinzugeben und verrühren.

Tipp: Wer besonders geschickt ist, kann statt des Zuckergusses auch Fondant nehmen und die Petit Fours damit verkleiden! 
Die einzelnen Würfel auf ein Pralinengitter stellen und den bunten Guss gleichmäßig auf Petit Fours auftragen. Anschließend sofort die Dekoblumen darauf verteilen!

Marzipanrosen:
Schritt 1:
Helle Marzipanrohmasse mit Puderzucker und Lebensmittelfarbe verkneten (auf ein Päckchen Marzipan ca. 50 g Puderzucker) Konsistenz muss wie Knete sein, nicht mehr all zu klebrig!

Schritt 2:
Ausrollen und ca.1 cm breite Streifen mit dem Messer schneiden, auf 7 cm kürzen.

Schritt 3:
Die Streifen vorsichtig zusammenrollen und eine "Spiralseite" zusammendrücken.

Schritt 4:
Die andere Seite auseinanderzupfen und mit Daumen und Zeigefinger flachdrücken. Etwas "zerzausen" und die fertige Rose entweder vorsichtig auf das Gebäck drücken oder mit Zuckerguss ankleben.

Tipp: Besonders lecker: in die Masse etwas Rosenwasser oder Aroma geben.

Noch ein leckeres  Rezept zu Petit Fours  findet ihr auf fem.com

"Sweet & Easy - Enie backt" seit dem 23. Februar immer samstags um 13.30 Uhr auf sixx!

Neueste Rezepte

Kommentare