Fruchtig und gleichzeitig kernig: die perfekte Mischung bieten diese Cookies!

Haferflocken-Himbeer-Cookies

Normale Haferkekse mal etwas aufgepeppt - mit leckeren Himbeeren werden die Kekse sofort fruchtiger und bieten ein fruchtigen Snack!

11.10.2016
0 Für ca. 18 Stück
150 g zimmerwarme Butter
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
1 Ei
1 Päckchen Vanillezucker
150 g Mehl
0 Salz
125 g zarte Haferflocken
100 g Himbeeren

Schritt 1:

Butter und beide Zuckersorten mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Ei und Vanillezucker unterrühren. Mehl und Salz unterrühren. Haferflocken unterrühren und zum Schluss die Himbeeren 

Schritt 2:

Aus dem Teig mit Hilfe von 2 Löffeln ca. 18 flache Kleckse (5–6 cm Ø) auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps: Vorsicht, Bruchgefahr! Die Kekse sind noch relativ weich, wenn man sie aus dem Backofen nimmt. Daher zuerst etwas abkühlen lassen. Keine frischen Himbeeren zur Hand? Dann einfach TK-Himbeeren verwenden. Diese aber vorher antauen lassen.

Wenn ihr noch mehr Lust auf Himbeeren habt, probiert die Himbeer-Kokos-Muffins  oder den Himbeer-Waffelturm !

Neueste Rezepte

Kommentare