Süßer und herzhafter Klassiker

Germknödel aus dem Ofen

Fluffige Germknödel kennen und lieben alle. Enie zeigt, wie man sie ganz einfach einmal herzhaft und einmal süß füllt - passend für jeden Geschmack!

23.11.2016 /
0 Für den Hefeteig:
40 g Butter
25 g Hefe
¼ l lauwarmes Wasser
ca. 475 g Mehl
50 g Zucker
½ TL Salz
1 Ei
0 Für die Füllungen:
0 Ziegenkäse-Lemoncurd-Füllung:
50 g Ziegenkäse, in Würfel/Stücke geschnitten
4 TL Lemoncurd
0 einige frische Thymianblättchen
4 TL Schinkenwürfel
0 Für die Gouda-Trauben-Füllung:
50 g Gouda
4-8 Weintrauben
2 TL Walnüsse, fein gehackt

Schritt 1:

Hälfte Teig des Basisrezepts durchkneten und in 8 gleichgroße Stücke schneiden. Jedes Stück flach drücken. 4 Stücke mit Ziegenkäse, Lemoncurd und Thymian füllen. 4 Stücke mit Gouda, Weintrauben und Walnüssen füllen. Teig darüber zusammendrücken und zu Knödeln formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit einer ofenfesten, mit Wasser gefüllten Schale im Backofen bei 50 °C nochmals 20 Minuten gehen lassen.

Germknödel Zutaten
Hier im Überblick: Diese Zutaten braucht ihr für die leckeren Germknödel!

Schritt 2:

Ofentemperatur auf 200 °C erhöhen und ca. 25 Minuten backen, dabei die Wasserschale im Ofen belassen.
Tipps: Der Füllungs-Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Lecker sind auch gebratenes Hack, Kräuter, Gewürze, Preiselbeeren, Orangenzesten usw.
Lecker dazu: ein knackiger Salat und / oder eine Tomatensoße.

Wer Germknödel gerne süß mag, wird von den Hefebällchen mit Bananenfüllung und Schokoladenüberzug begeistert sein! Das perfekte süße Soul-Food!

Neueste Rezepte

Kommentare