Das Rezept aus Enie backt

Gedeckter Butterkuchen mit Erdbeeren

Buttrig-süß mit einer fruchtigen Erdbeernote: Enies leckerer gedeckter Butterkuchen! "Enie backt", läuft immer samstags ab 13:00 Uhr auf sixx

16.12.2015
Zutaten für Portionen
0 Für den Hefeteig:
550 g Mehl
1 Prise Salz
1 Würfel Hefe (42 g)
85 g Zucker
75 g Butter
1 Viertel Liter Milch
1 Ei
0 Für die Füllungen:
500 g Erdbeeren
4 EL Zucker
0 Für das Mandel-Topping:
125 g Butter
100 g Mandelblättchen
100 g Zucker

Schritt 1:

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Hefe mit etwas Zucker (ca. 1 EL) flüssig rühren. Rest Zucker und flüssige Hefe zum Mehl geben. Butter schmelzen. Milch zugießen. Lauwarmes Milch-Fett-Gemisch und Ei ebenfalls zum Mehl geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30-60 Minuten gehen lassen.

Schritt 2:

Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Hefeteig kurz verkneten. 2/3 des Teiges in einer gefetteten Fettpfanne ausrollen. Teig mit Zucker bestreuen und gleichmäßig mit den Erdbeeren belegen. Übrigen Teig in der Größe der Fettpfanne ausrollen und die Erdbeeren damit bedecken. 

Schritt 3:

Mit den Fingern vorsichtig viele Mulden in die obere Teigschicht drücken. Butter in Flöckchen darin verteilen. Gleichmäßig mit Mandelblättchen und Zucker bestreuen. Weitere 20-30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 20-30 Minuten backen. Auf einem Rost auskühlen lassen und in Stücke schneiden.

Tipp 1:

Außerhalb der Erdbeersaison kann man auch TK-Erdbeeren verwenden. Einfach auftauen und gut abtropfen lassen. Und noch eine Alternative: fertige Rote Grütze als Füllung verwenden. Schmeckt auch sehr lecker und besonders saftig.

Tipp 2:

Den Typ „Gedeckter Kuchen“ kennt man vom gedeckten Apfelkuchen. Hier wird Apfelkompott auf Mürbeteig gegeben und mit einer weiteren Schicht Mürbeteig „gedeckt“. Enie wandelt einen Butterkuchen auf diese Art und Weise um und gibt ihm damit einen neuen Twist.

Neueste Rezepte

Kommentare