Enie backt
Powered by

"Ich bin totaler Fan von herzhaften Dingen"

Enie van de Meiklokjes: Enie backt Interview

Ab 6. Oktober samstags um 14.10 Uhr startet Enie van de Meiklokjes neue Backshow auf sixx. Wir haben Enie zum Interview gebeten.

29.08.2012 10:30 Uhr
Sweet & Easy - Enie backt auf sixx
© sixx/Arne Weychardt

Enie, eine eigene Backsendung – mit dem eigenen Namen im Titel – geht da ein kulinarischer Wunschtraum in Erfüllung?

Enie van de Meiklokjes : Ich habe schon öfter darüber nachgedacht, dass es angesichts der vielen Kochsendungen doch auch eine Show zum Thema Backwerk geben sollte. Dass ich dann eine solche Sendung bekomme, noch dazu unter eigenem Namen, das ist natürlich super.

Was macht die "Faszination Backen" aus?

Backen ist etwas, was sehr viele machen. Nur wird übers Backen nicht so viel geredet. Beim Kochen gibt es wahnsinnig viel Schi-Schi. Backen dagegen, das kennt nahezu jeder aus seiner Kindheit, wenn Mama und Oma Plätzchen gebacken haben. Meine Freundinnen backen mittlerweile alle und besorgen sich im Ausland Backbücher, um immer wieder etwas Neues ausprobieren zu können. Beim Backen lässt sich wunderbar experimentieren: Fleisch ist Fleisch, aber aus Teig lassen sich viele verschiedene Kuchen zaubern.

Ist Backen der größere Genuss im Vergleich zum Kochen?

Mir gefällt am Backen vor allem, dass man Backwerk so toll verschenken kann. Blumen sind auch schön, aber wenn man jemandem einen kleinen Kuchen schenkt, den man selber gemacht hat, dann ist das viel persönlicher. Backen gehört unbedingt auch zu den großen Festen. Gekocht wird, um satt zu werden, gebacken wird, um sich zu verwöhnen. Backen ist fast so etwas wie Meditation.

Welche Rezepte schaffen es in Ihre persönliche Top 3?

Ich bin totaler Fan von herzhaften Dingen. Z. B. backe ich sehr gerne und sehr oft Brot. Zum einen weiß ich dann genau, welche Zutaten verwendet wurden, zum anderen schmeckt es mir auch viel besser. Frisches Brot ist einfach wunderbar. Ein Rezept, das ich sehr mag, ist z. B. Brot mit Tomaten und Rosmarin, wie man es sonst höchstens beim Italiener bekommt. Auch Spinat-Käse-Muffins liebe ich. Die mache ich ganz, ganz oft. Ich bin beruflich viel im Auto unterwegs, und da sind diese Muffins, wenn man sie sehr klein macht, tolle Snacks. Viel besser als irgendein Sandwich von der Tankstelle.

Wie groß ist der Aufwand, ein Brot zu backen?

Ich kann ein Brot innerhalb einer halben Stunde backen, weil Hefe, die Zeit benötigt, nicht so mein Ding ist. Ich nehme dann einfach Mehl und Zutaten, die ich besonders gerne mag, wie eben getrocknete Tomaten und Rosmarin. Dann macht man einen Buttermilch-Teig mit Natron, damit es zu einer chemischen Reaktion kommt, die den Teig auseinander gehen lässt. Und eine halbe Stunde später habe ich mein Brot. Alles nur zusammenrühren und backen – fertig!

Sie sind also nicht nur ein genialer Back-Amateur, sondern Sie verstehen auch genau, welche Prozesse beim Backen ablaufen?

Wenn der Hefeteig nicht hochgeht, dann hat man die Hefe vergessen, so viel weiß ich! Ich war aber auch sehr gut in der Schule, und in Chemie haben wir viel ausprobiert. Zudem habe ich im Freundeskreis einige Bäcker, die mir erklären können, was man warum machen muss. Wenn man einen Biskuit-Teig machen will, dann sollte man das Mehl ein paarmal sieben. Dann wird es feiner und der Teig damit lockerer, einfach fluffiger. So, wie sich das für einen Biskuit-Teig gehört.

Kommen wir zum dritten Top-Rezept...

Das Dritte wäre dann etwas Süßes, mein dänischer Schichtkuchen. Da muss man eigentlich nur den Boden backen, und der Rest wird cremig und matschig und ist total lecker (lacht). Das wird aufgeschichtet und sieht total schön aus, wenn man den Kuchen dann aufschneidet.

Ohne Frage, Sie bekommen viel gebacken – das darf man sogar ganz wörtlich nehmen, weil Sie Gäste haben, die Sie unterstützen...

Stimmt! Das sind allesamt ‚Experten‘, die wissen, wie man es perfekt macht. Leute, die einen eigenen Laden haben und selber viele Cakes backen. Wir haben z. B. Conny Suhr in der Sendung, die den perfekten Käsekuchen zaubert. Mein eigener ist schon verdammt lecker, aber ich muss zugeben, dass ihrer noch besser ist. Oder Niklas Göhl, der verkauft Pies in Charlottenburg und hat mir gezeigt, wie man den perfekten amerikanischen Pie macht. Da gibt es diesen Trick mit den Äpfeln, die mit etwas Muskat noch besser schmecken.

Sie können moderieren, schauspielern, singen, heimwerken, basteln, backen...

Heimwerken und Backen haben sehr viel gemeinsam. Heimwerken bedeutet, dass man es sich zu Hause schöner macht. Und das gilt auch für das Backen. Da gibt es viele Parallelen. Rührt man z. B. Gips an, lässt ihn dann aber stehen, wird er hart. Dann kann man damit nichts mehr anfangen. Und so ähnlich ist es auch mit Teig. Dieses‚ selbst machen, das ist das Tolle! Wenn man am Ende das Resultat in den Händen hält und sieht, was man geschafft hat!

Bei all Ihren Talenten wären Sie einerseits die ideale Frau zum Heiraten; andererseits braucht ein Multi-Talent wie Sie den viel zitierten Mann im Haus gar nicht...

Stimmt! Aber ich habe trotzdem einen Mann im Haus! Und darüber bin ich auch sehr glücklich! Denn der kann Klavier spielen, und das kann ich nicht. Er isst alles, was ich backe und koche, und freut sich riesig, dass ich das so gut kann.

"Sweet & Easy - Enie backt" - Ab 6. Oktober immer samstags um 14 Uhr auf sixx!

Kommentare