Playlist

Stars & Style

Schamhaare wachsen: Gefährlich für Frauen?

Die Beauty-Industrie übt großen Druck aus, nicht nur wenn es darum geht, die Schamhaare wachsen zu lassen. Ärzte sorgen sich, denn immer mehr Damen lassen sich ihr Selbstbewusstsein von den Haaren im Slip diktieren. Wie gefährlich ist ein haarloser Intimbereich wirklich?

04.07.2016 17:59 | 1:26 Min | © Wochit

Schamhaare wachsen oder rasieren: So viele tun es bereits

Die Mode- und Beauty-Industrie macht es vor und viele greifen den Trend auf. Schamhaare wachsen oder rasieren zu lassen, ist mittlerweile keine Besonderheit mehr. Eine Studie aus dem "Jama Dermatology Journal" zeigt, wie viele Frauen bereits auf einen völlig haarlosen Intimbereich setzen. So würden sich 62 Prozent der amerikanischen Ladys alle Haare entfernen. Ganze 84 Prozent der Befragten gaben an, sich die Schamhaare zu wachsen oder teilweise zu rasieren. Nicht nur in Amerika sind die Schamhaare Thema, sondern überall auf der Welt. Das lässt Mediziner aufhorchen. Sie sorgen sich um die körperliche, aber auch die geistige Gesundheit ihrer Patienten.

Haare mit Wachs zu entfernen, ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch ge...
Haare mit Wachs zu entfernen, ist nicht nur schmerzhaft, sondern kann auch gesundheitliche Folgen haben. © Pixabay

Warum das Schamhaar so viel Druck macht

Nicht nur die Schönheitsindustrie übt Druck auf Frauen mit Schambehaarung aus. Angeblich machen sich viele sogar selbst schlecht. Sie geben an, sich dreckig zu fühlen, wenn sie das Schamhaar nicht wachsen oder anders entfernen. Ein Grund zur Sorge, denn das zeigt, dass den meisten überhaupt nicht klar ist, was die Intimbehaarung für einen Zweck erfüllt. Sie sorgt dafür, dass Bakterien und Keime nicht in die Scheide eindringen können und schützt so vor Infektionen oder anderen Krankheiten. Doch das vorherrschende Schönheitsideal festigt die Meinung von Schamhaar gleich unhygienisch.

Fazit: Vom gesundheitlichen Standpunkt gesehen, ergibt es keinen Sinn, sich die Schamhaare wachsen oder anders entfernen zu lassen. Dadurch werden Infektion und Krankheiten gefördert. Doch weil Models und Co. es vormachen, übt die Schönheitsindustrie mächtig Druck auf die Frauen aus. Warum sie trotzdem nicht auf Intimbehaarung verzichten sollten, wird im Video ausführlich erklärt.

Auch interessant:

5 Ursachen, warum dein Intimbereich juckt

5 Fakten über den Intimbereich der Frau

Darum sollte man sich im Intimbereich besser nicht rasieren

sixx auf Facebook