Stars & Style

Playlist

Stars & Style

Haare ganz einfach zuhause aufhellen

Keine Lust mehr auf die immer gleiche Haarfarbe? Mit einem einfachen Hausmittel könnt ihr eure Haare ganz einfach aufhellen - und es hat einen super Nebeneffekt!

28.09.2016 11:49 | 1:02 Min | © Glutamat

Haare mit Honig aufhellen

Haare mit Honig aufhellen? Das geht wirklich! Blondieren gehört wohl zu den häufigsten Typveränderungen . Doch inzwischen kennt wohl jeder die Horror-Storys, in denen das Bleichen mit Wasserstoffperoxid gründlich in die Hose gegangen ist. Das kann nicht nur bei der Heimanwendung passieren, sondern auch beim Friseur. Abgesehen von unerwünschten Farben wie Zitronengelb oder Karottenorange kann das chemische Bleichmittel auch die Haare schwer angreifen und kaputt machen. 

Honig: Die natürliche Alternative

Zu den vielen positiven Eigenschaften, die dem Honig zugeschrieben werden, gehört auch, dass er die Haare aufhellen kann. Natürlich ist das Ergebnis nicht mit dem einer chemischen Aufhellung zu vergleichen. Doch wer von Natur aus schon hellere Haare hat und diesen einen helleren Ton verleihen will, dem kann Honig tatsächlich helfen. Die Haarpackung, wie wir sie im Video erklären, sollte man allerdings öfter anwenden. Bis zu zwanzig Mal kann es dauern, bis ein deutlich sichtbares Ergebnis zu erkennen ist. Ein Preis, den man gerne bezahlt, um die geliebte Mähne nicht zu schädigen.

Honig macht die Haare schön

Nicht umsonst ist Honig ein Inhaltsstoff, der in vielen Pflegeprodukten vorkommt. Dass natürlich kein reiner Honig im Endprodukt vorkommt, ist klar. In der Flasche landen maximal Auszüge und einzelne Komponenten des Honigs. Schade, denn der süße Saft kann Haut und Haaren so viel Gutes tun. Besonders, wer mit dem Glätten, Föhnen oder eben Blondieren seine Haare strapaziert hat, kann mit Honig so einiges wieder wettmachen. Beim nächsten Aufhellen also lieber gleich auf die Honig-Variante zurückgreifen. 

Auch wie man seinem Haar mit Honig zu neuem Glanz verhilft, verraten wir euch im Video.

Kommentare

sixx auf Facebook