Playlist

Stars & Style

An diesen Alltagssituationen bemerkst du, dass du die große Liebe gefunden hast

Staffel 1

Die große Liebe finden: Wichtige Erkennungszeichen
Die große Liebe finden und erkennen? Das ist oft gar nicht so einfach. Doch es gibt einige Anhaltspunkte im alltäglichen Zusammensein, die darauf hindeuten, dass ihr euren Mr. Right oder eure Mrs. Right bereits getroffen habt. Und falls nicht, helfen euch einige Tipps vielleicht dabei, die Suche schon bald erfolgreich beenden zu können.

04.10.2016 12:35 | 1:22 Min | © Wundermedia

Schmetterlinge flattern ohne Pause

Die große Liebe finden – das wollen fast alle Menschen. Doch die ganz großen Gefühle stellen sich nicht unbedingt immer in klassisch romantischen Situationen wie einem Candle Light Dinner oder dem Überreichen teurer Geschenke ein. Ganz im Gegenteil: Oft sind es die kleinen Liebesbeweise im Alltag, die das Herz füreinander höher schlagen lassen. Ein klares Indiz für die große Liebe sind natürlich die typischen Schmetterlinge im Bauch, gerade in der Kennenlern- und Anfangsphase der Beziehung. Wenn ihr dieses Empfinden allerdings auch bei gemeinsamen unromantischen und unliebsamen Tätigkeiten verspürt, wie etwa dem Wochenendeinkauf oder Ausfüllen der Steuererklärung, dann seid ihr mit eurem Schwarm zweifelsohne sehr gerne zusammen und schwebt auf Wolke Sieben.

Ein Traum für viele: Die große Liebe finden und unaussprechlich glücklich sein.
Ein Traum für viele: Die große Liebe finden und unaussprechlich glücklich sein. © Pixabay

Kleinigkeiten werden geschätzt

Alles, was euer Liebster oder eure Liebste für euch tut, besitzt eine besondere Bedeutung –  sogar handgeschriebene Notizen oder Postkarten, die wie ein kleiner Schatz behandelt und aufbewahrt werden! Ähnlich verhält es sich auch mit anderen Kleinigkeiten, die seine oder ihre Aufmerksamkeit für dich verdeutlichen. Aber auch im direkten Umgang miteinander zeigt sich, ob der Wunsch, die große Liebe zu finden, aufgegangen ist. Zu den sehr guten Zeichen gehört, wenn dein Partner immer ehrlich zu dir ist und dich stets bestärkt, ohne dich zu verhätscheln.

Problemlos sich los- und fallenlassen können

Egal, was ihr zusammen unternehmt – ihr fühlt euch dabei immer wohl und könnt loslassen. Sogar, wenn ihr einen Tag in Jogginghose auf dem heimischen Sofa verbringt, Serien oder Filme schaut und dabei eben nicht das Gefühl habt, für euren Partner immer perfekt aussehen zu müssen. Dazu zählt auch, dass euch wirklich gar nichts voreinander peinlich ist und ihr tatsächlich über alles miteinander reden könnt. Und wenn ihr euch dann auch noch in den unpassendsten Momenten zum Lachen bringen könnt, ist wirklich alles perfekt und das Lebenskapitel "Die große Liebe finden" erfolgreich abgeschlossen.

Kleine Geschenke zwischendrin sind ein Zeichen für Liebe.
Kleine Geschenke zwischendrin sind ein Zeichen für Liebe. © Pixabay

Süße Aufmerksamkeiten

Kleine und regelmäßige Aufmerksamkeiten im Alltag sprechen ebenfalls dafür, dass das ganz große Liebesglück Einzug gehalten hat. Sie zeugen davon, dass eurem oder eurer Liebsten eine Menge an euch liegt, da er oder sie euch immer wieder eine kleine Freude machen will. Zu solchen Gesten gehört beispielsweise das Mitbringen der Lieblingsschokolade. Darüber hinaus ist ebenfalls ein Zeichen für die große Liebe, wenn man sich um den anderen sorgt und sich um ihn zu kümmert. Beispielsweise, indem ihr euren Liebsten pflegt, wenn er krank ist – und selbst sein Jammern euch nicht erschüttern kann.

Große Liebe finden: Allgemeine Tipps

Doch wie macht man den Anfang, um die große Liebe zu finden? Ein wichtiger Tipp ist, nicht krampfhaft danach zu suchen, denn so kann man schnell bedürftig wirken. Eine solche Ausstrahlung wiederum wirkt alles andere als attraktiv und kann den möglichen Traumpartner verschrecken. Die viel beschriebene Torschlusspanik kann aber auch dazu führen, dass ihr eventuell eine Entscheidung zugunsten eines falschen Partners trefft. Eile mit Weile heißt deshalb das Motto bei der Partnersuche.

Beuteschema hinterfragen

Um wirklich die große Liebe zu finden, gerade wenn ihr in Beziehungsdingen bislang eher wenige  Erfolge verbuchen konntet, kann es sich lohnen, das eigene und oft unbewusste Beuteschema kritisch zu hinterfragen. Statt also beispielsweise zum millionsten Male mit einem Macho auszugehen, werdet ihr vielleicht überrascht, wenn ihr dem netten "Softie" eine Chance gebt, der sich wirklich um euch bemüht. Denn oft entwickeln sich die ganz großen Gefühle erst auf den zweiten oder dritten Blick.

Auf den virtuellen Kontakt folgt oft ein erstes Beschnuppern im Café.
Auf den virtuellen Kontakt folgt oft ein erstes Beschnuppern im Café. © Pixabay

Online-Dating: Gift für die große Liebe?

Doch in Zeiten von Online-Dating, Social Media, Dating-Apps wie Tinder und Co., die unzählige Möglichkeiten bieten, lassen sich viele gar nicht erst auf potenzielle Kandidaten ein, sondern sortieren rigoros nach dem eigenen und oft sehr hohen Erwartungskatalog aus. Makel zu akzeptieren und auch Kompromisse bei der Partnerwahl einzugehen, bleibt so oft aus – die bessere Option könnte ja scheinbar nur einen Klick weiter lauern. Doch wer nach diesem Schema vorgeht und die große Liebe finden will, der kann sich schnell verzetteln. Feststeht: Ihr werdet in der Regel keinen Partner finden, der zu 100 Prozent euren Ansprüchen genügen kann, die mit der Zeit ohnehin oft umso höher und unrealistischer werden.

Fazit: Die große Liebe finden – das ist gar nicht so schwer, wenn man auch offen für Neues ist. Seid ihr allerdings erst einmal vergeben, so kann zusammenfassend gesagt werden: Euren Mr. Right oder eure Mrs. Right erkennt ihr im Alltag vor allem an den kleinen Dingen.

Weitere spannende Liebes-Tipps findet ihr hier:

Der ideale Altersunterschied für eine glückliche Beziehung

Studie: Darum gehen Männer wirklich fremd

sixx auf Facebook